Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
157 Ergebnisse, ab 91
  • Diskussionspapiere 1626 / 2016

    The Macroeconomic Effects of Progressive Taxes and Welfare

    We analyze the positive and normative effects of a progressive tax on wages in a nonlinear New Keynesian DSGE model in the presence of demand and technology shocks. The non-linearity allows us to disentangle the effects of the progressive tax on the volatility and the level of macroeconomic variables, for both intertemporally optimizing (“Ricardian") and non-Ricardian (“rule-of-thumb") households. ...

    2016| Philipp Engler, Wolfgang Strehl
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2015

    The Impact of Public Investment on Private Investment in the Euro Area

    This paper explores the long-term relationship between public and private investment in the euro area. A stock-flow approach is proposed to control for the integration properties of the variables. Panel econometric techniques including international spillovers are employed. Private and public capital stocks are cointegrated. However, the residuals from the stock equilibrium are not (trend) stationary, ...

    2015| Christian Dreger, Hans-Eggert Reimers
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 4 / 2015

    Die Auswirkungen staatlicher Investitionen auf private Investitionen in der Eurozone

    Diese Arbeit untersucht die langfristige Beziehung zwischen öffentlichen und privaten Investitionen in der Eurozone im Rahmen eines Strom-Bestands-Modells. Mit diesem Ansatz lassen sich die unterschiedlichen Integrationseigenschaften der beteiligten Variablen erfassen. Die Ergebnisse basieren auf panelökonometrischen Verfahren, die die Interdependenzen zwischen den Ländern mit berücksichtigen. Private ...

    2015| Christian Dreger, Hans-Eggert Reimers
  • Zeitungs- und Blogbeiträge

    Statement zum Haushaltsstreit zwischen Italien und der EU-Kommission

    In: BerlinOeconomicus (23.10.2018), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
  • Pressemitteilung

    Deutsche Wirtschaft steht auf wackeligen Füßen

    Schwächephase in der Industrie hält an – Konsum der privaten Haushalte stützt Wirtschaft – Langfristiges Investitionsprogramm der öffentlichen Hand notwendig, um Standort Deutschland attraktiver zu machen und den Folgen des demografischen Wandels zu begegnen Die deutsche Wirtschaft steht weiterhin auf wackeligen Füßen. Die Produktion der Industrieunternehmen ...

    11.12.2019
  • Forschungsprojekt

    Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2020 - Frühjahr 2024

    Die Gemeinschaftsdiagnose analysiert und prognostiziert jeweils im Frühjahr und im Herbst die gesamtwirtschaftliche Entwicklung in Deutschland, in der Europäischen Union und weltweit. Die Einschätzung des weltwirtschaftlichen und europäischen Umfelds erfolgt dabei differenziert nach Ländern. Für Deutschland wird eine Prognose der wirtschaftlichen Entwicklung für die kurze Frist im Kreislaufschema...

    Wiederkehrendes Projekt| Makroökonomie, Prognose und Konjunkturpolitik
  • DIW Wochenbericht 28 / 2018

    Plädoyer für einen Schuldenschnitt für Deutschlands Kommunen: Kommentar

    2018| Marcel Fratzscher
  • Zeitungs- und Blogbeiträge

    Schuldenschnitt auch für unsere Kommunen

    In: Die Welt (05.07.2018), S. 2 | Marcel Fratzscher
  • Medienbeitrag

    Der deutsche Sparirrsinn

    Deutschland erwirtschaftet große Exportüberschüsse, der Gewinn aber wird im Ausland verzockt. Die Lösung lautet: in Deutschland investieren. Seit dem Jahr 2000 hat jeder Deutsche einen durchschnittlichen Verlust von durchschnittlich 7.500 Euro im Ausland erlitten. Wie? Hat unser Land volkswirtschaftlich betrachtet wegen der Rekord-Exportüberschüsse nicht viel mehr Geld ...

    17.02.2017| Marcel Fratzscher
  • DIW Wochenbericht 4 / 2017

    Öffentliche Geldverbrennung: Kommentar

    2017| Marcel Fratzscher
157 Ergebnisse, ab 91
keyboard_arrow_up