Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
182 Ergebnisse, ab 51
  • DIW Economic Bulletin 48 / 2017

    Partial Retirement: Effects on Employment and Implications for Government Budgets

    The demographic change is posing many challenges for government budgets. In the face of a shrinking work force, keeping the number of workers and thus pension contributors at the highest possible level is a key economic policy goal. This could be achieved if people retire from the work force later in life. Partial retirement, the option to work part-time while drawing a pension before reaching the ...

    2017| Peter Haan, Songül Tolan
  • Externe Monographien

    Labour Market Responses to Social Security Contributions and Social Benefits: Empirical Evidence from Germany

    Berlin: FU Berlin, 2016, 206 S. | Michael Neumann
  • Referierte Aufsätze Web of Science

    Who Bears the Burden of Social Security Contributions in Germany? Evidence from 35 Years of Administrative Data

    This paper provides evidence on the question of who bears the burden of social security contributions (SSC) in Germany over a long-term horizon. Following Alvaredo et al. (De Econ, 2017) we exploit kinks in the budget set generated by a drop in the marginal SSC rate at earnings caps for health and long-term care insurance. These concave kinks lead to discontinuities in the distributions of gross earnings, ...

    In: De Economist 165 (2017), 2, S. 165-179 | Kai-Uwe Müller, Michael Neumann
  • Pressemitteilung

    Wege zur Stabilisierung des Rentensystems: Abschläge auf die Frührente sind besser als Nullrunden

    Automatismus in der Rentenanpassungsformel führt zu pauschalen Rentenkürzungen – Abschläge sind wesentlich schonender – Für gesundheitlich beeinträchtigte Personen sollten Sonderregelungen gelten Wer vor dem gesetzlichen Renteneintrittsalter in Rente geht, muss Abschläge zahlen. Die Höhe der Abschläge wird politisch festgelegt und kann ein Instrument ...

    21.02.2018
  • DIW aktuell ; 8 / 2018

    Solidarisches Grundeinkommen: alternatives Instrument für mehr Teilhabe

    Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat sich für die Einführung eines solidarischen Grundeinkommens ausgesprochen. Ein solches, durch öffentliche Mittel finanziertes Grundeinkommen soll an die Aufnahme einer „gesellschaftlich relevanten“ Erwerbstätigkeit geknüpft werden. Ziel der Initiative ist, künftig „Teilhabe“ statt „Ausschluss“ zu finanzieren, und den Zusammenhalt in Zeiten von Modernisierung ...

    2018| Stefan Bach, Jürgen Schupp
  • Pressemitteilung

    20 Jahre Ökosteuer: finanz- und sozialpolitisch top, umweltpolitisch ein Flop

    Die zum 1. April 1999 eingeführte ökologische Steuerreform sorgt bis heute für niedrigere Rentenbeiträge und höhere Rentenbezüge – Umweltpolitisch war sie hingegen kein Erfolg, die beabsichtigte Lenkungswirkung ist ausgeblieben – Notwendig ist eine Reform, die CO2 angemessen bepreist und einkommensschwache Haushalte entlastet Die vor 20 Jahren in Kraft getretene ...

    27.03.2019
  • Economic Bulletin

    Refugee Integration: A Worthwile Investment

    The initial fiscal costs associated with refugee integration a requite high—but as more and more refugees join the labor force, a reduction in ongoing welfare costs and an increase in government revenue will result. Against this background, the Institute for Employment Research (IAB) in Nuremberg and DIW Berlin conducted a joint investigation (funded by the German Federal Ministry of Labor and ...

    02.02.2017| Maximilian Bach, Kristina van Deuverden, Peter Haan
  • Externe Monographien

    Indirect Fiscal Effects of Long-Term Care Insurance

    Informal care by close family members is the main pillar of most longterm care systems. However, due to demographic ageing the need for long-term care is expected to increase while the informal care potential is expected to decline. From a budgetary perspective, informal care is often viewed as a cost-saving alternative to subsidized formal care. This view, however neglects that many family carers ...

    Essen [u.a.]: RWI [u.a.], 2015, 30 S.
    (Ruhr Economic Papers ; 584)
    | Johannes Geyer, Peter Haan, Thorben Korfhage
  • DIW Berlin - Politikberatung kompakt 110 / 2016

    Gutachten Rentenversicherung - Teil 2: Entwicklungen von Beitragssatz und Niveau in der Gesetzlichen Rentenversicherung: Forschungsprojekt im Auftrag von Bündnis 90/Die Grünen

    2016| Hermann Buslei, Michael Peters
  • DIW Wochenbericht 49 / 2019

    Starke Nichtinanspruchnahme von Grundsicherung deutet auf hohe verdeckte Altersarmut

    Mehr als eine halbe Million ältere Menschen in Deutschland nehmen derzeit die Grundsicherung im Alter in Anspruch – mehr als doppelt so viele wie bei ihrer Einführung im Jahr 2003. Die Dunkelziffer derer, die Anspruch auf diese Leistung hätten, sie aber nicht geltend machen, kann nur geschätzt werden. Der vorliegende Bericht quantifiziert die Nichtinanspruchnahme auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels ...

    2019| Hermann Buslei, Johannes Geyer, Peter Haan, Michelle Harnisch
182 Ergebnisse, ab 51
keyboard_arrow_up