Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
1116 Ergebnisse, ab 1001
  • DIW Wochenbericht 10 / 2002

    Bausteine für die Zukunft Berlins

    In Berlin führt kein Weg daran vorbei, die rigorose Konsolidierungspolitik fortzusetzen. Der strikte Sparkurs muss eingehalten werden, obwohl er die regionale Nachfrageentwicklung erheblich dämpft. In für die Zukunft entscheidenden Bereichen wie Bildung, Wissenschaft und Kultur darf jedoch nicht weiter gekürzt werden. Von ihnen gehen für die Stadt unverzichtbare Nachfrage- und Wachstumsimpulse aus. ...

    2002| Karl Brenke, Kurt Geppert, Rainer Hopf, Ingo Pfeiffer, Katharina C. Spieß, Dieter Vesper, Gert G. Wagner
  • Externe referierte Aufsätze

    How Helpful Are Spatial Effects in Forecasting the Growth of Chinese Provinces?

    In this paper, we make multi-step forecasts of the annual growth rates of the real gross regional product (GRP) for each of the 31 Chinese provinces simultaneously. Beside the usual panel data models, we use panel models that explicitly account for spatial dependence between the GRP growth rates. In addition, the possibility of spatial effects being different for different groups of provinces (Interior ...

    In: Journal of Forecasting 30 (2011), 7, S. 622-643 | Eric Girardin, Konstantin A. Kholodilin
  • Externe referierte Aufsätze

    Unobserved Heterogeneity and Efficiency Measurement in Public Transport

    Efficiency measurement in public transport requires an adequate account of unobserved network characteristics that are typically modelled as factors separable from the production process. This paper proposes a panel data model that allows for non-separable firm-specific heterogeneity in an input distance function. The proposed model is applied to a sample of German and Swiss urban transit companies ...

    In: Journal of Transport Economics and Policy 46 (2012), 1, S. 51-66 | Astrid Cullmann, Mehdi Farsi, Massimo Filippini
  • Diskussionspapiere 1112 / 2011

    Regional Patterns of Intangible Capital, Agglomeration Effects and Localised Spillovers in Germany

    We use a large micro-dataset to assess the importance of intangible capital - organisation, R&D and ICT capital - for the economic performance of establishments and regions in Germany. In 2003 self-produced intangible capital accounted for more than one fifth of the total capital stock of estab-lishments. More than half of the intangible capital is R&D capital. This high proportion is mainly due to ...

    2011| Kurt Geppert, Anne Neumann
  • Weitere externe Aufsätze

    The Determinants of Regional Transport Investment across Europe

    In: Núria Bosch, Marta Espasa, Albert Solé Ollé (Eds.) , The Political Economy of Inter-regional Fiscal Flows
    Cheltenham [u.a.] : Elgar
    S. 276-296
    | Achim Kemmerling, Andreas Stephan
  • DIW Wochenbericht 34 / 2001

    Die Förderinitiative InnoRegio: Konzeption und erste Erkenntnisse der wissenschaftlichen Begleitung

    Zehn Jahre nach der deutschen Vereinigung ist die wirtschaftliche Situation in den neuen Bundesländern immer noch unbefriedigend. Die Politik sucht nach neuen Förderansätzen, die bekannte oder vermutete Schwachstellen zielgenauer beseitigen können. Eine dieser Schwachstellen ist die niedrige Forschungsintensität, die mit einer geringen Innovationskraft der Unternehmen einhergeht. Eine weitere ist der ...

    2001| Alexander Eickelpasch, Martina Kauffeld-Monz, Ingo Pfeiffer, Ulrich G. Wurzel, Thomas Bachmann
  • DIW Wochenbericht 23 / 2004

    InnoRegio: Unternehmen beurteilen die Wirkung des Förderprogramms insgesamt positiv

    Das Programm InnoRegio des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) soll in Ostdeutschland mit der Förderung regionaler Kooperationsverbünde und deren innovativen Vorhaben die Leistungsfähigkeit der Unternehmen stimulieren und so Impulse für Produktion und Beschäftigung setzen. Dieses Ziel wird umso besser erreicht, je eher die Unternehmen in der Lage sind, die im Rahmen der Vorhaben gewonnenen ...

    2004| Alexander Eickelpasch, Ingo Pfeiffer
  • DIW Wochenbericht 23 / 2004

    Regionale Innovationsnetzwerke und Unternehmensverhalten: das Beispiel InnoRegio

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat mit dem Förderprogramm InnoRegio 23 regionale Innovationsnetzwerke (InnoRegios) in Ostdeutschland initiiert. Im vorliegenden Bericht wird erläutert, welche wesentlichen Wirkungen von der Netzwerkbildung und der Bearbeitung gemeinsamer Innovationsprojekte in den InnoRegios auf die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und der Regionen erwartet ...

    2004| Rainer Voßkamp
  • DIW Wochenbericht 38 / 2004

    E-Commerce in Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen am Beispiel Berlins: gegenwärtig noch relativ geringe Bedeutung

    Die rasante Verbreitung von Computern und Internetanschlüssen in privaten Haushalten hat auch eine neue Form der Durchführung von geschäftlichen Transaktionen, den elektronischen Handel bzw. E-Commerce, hervorgebracht. Trotz enormer Zuwachsraten im zurückliegenden Jahrzehnt sind der Anteil der Kunden, die ihre Käufe elektronisch abwickeln, und die Internetumsätze zumeist allerdings noch sehr gering. ...

    2004| Kornelia Hagen, Brigitte Preißl
  • Weitere externe Aufsätze

    Regionale Innovationssysteme in der EU

    In: Wirtschaftsdienst 91 (2011), 8, S. 565-571 | Christian Dreger, Georg Erber
1116 Ergebnisse, ab 1001
keyboard_arrow_up