Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
2885 Ergebnisse, ab 2761
  • Referierte Aufsätze Web of Science

    Induced Technological Change in a Multi-Regional, Multi-Sectoral, Integrated Asessment Model (WIAGEM): Impact Assessment of Climate Policy Strategies

    This paper illustrates the representation of induced technological change in the multi-regional, multi-sectoral integrated assessment model WIAGEM. The main aim of the paper is to investigate quantitatively the economic impacts of climate policy measures due to the induced technological changes that are considered. Improved technological innovations are triggered by increased R&D expenditures that ...

    In: Ecological Economics 54 (2005), 2-3, S. 293-305 | Claudia Kemfert
  • Economic Bulletin 9 / 2004

    The European Electricity Market: The Dual Challenge of Liberalisation and Climate Protection

    2004| Claudia Kemfert
  • Nicht-referierte Aufsätze

    EMELIE simuliert Emissionsrechtehandel in Europa

    In: TradeNews Emissions (2004), 5, S. 12-14 | Claudia Kemfert
  • Diskussionspapiere 462 / 2004

    Economic, Environmental and International Trade Effects of the EU Directive on Energy Tax Harmonization

    In October 2003, the European Union introduced a Directive which widens the scope of the EU's minimum taxation system from mineral oils to all energy products including coal, natural gas and electricity. It aims at reducing distortions that currently exist between Member States as well as between energy products. In addition, it increases previous minimum tax rates and thus the incentive to use energy ...

    2004| Michael Kohlhaas, Katja Schumacher, Jochen Diekmann, Dieter Schumacher, Martin Cames
  • Weitere externe Aufsätze

    Long-Term Contracts in the Gas Industry: An Empirical Investigation in Pipelines and LNG-Contracts

    In: Regulation and Investment in Infrastructure Provision
    Berlin : Technische Universität [u.a.]
    S. 533-542
    | Christian von Hirschhausen, Anne Neumann
  • DIW Wochenbericht 24 / 2007

    Höhere Sicherheit der europäischen Erdgasversorgung durch Öffnung und Integration der Märkte

    Die Sicherheit der europäischen Erdgasversorgung kann durch die konsequente Vollendung des europäischen Binnenmarktes erheblich gesteigert werden; Europa sollte in der Liberalisierung dem Vorbild der Vereinigten Staaten folgen. Russland kommt zwar auch künftig eine gewisse Bedeutung bei der europäischen Erdgasversorgung zu, jedoch nimmt sein strategisches Gewicht aufgrund des sich globalisierenden ...

    2007| Franziska Holz, Christian von Hirschhausen
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2007

    Fragen der künftigen Entwicklung des europäischen Handelssystems für Emissionsrechte

    Der Beitrag gibt einen bewertenden Überblick über die mögliche Weiterentwicklung des europäischen Handelssystems für Emissionsrechte. Dazu wird zunächst der allgemeine Rahmen dargestellt, in den das europäische System eingebettet ist, wobei denkbare Szenarien für das internationale Klimaschutzregime nach Auslaufen des Kyoto-Protokolls 2012 diskutiert werden. Im Anschluss werden Fragen zu wesentlichen ...

    2007| Jürgen Hogrefe, Jörg Jasper, Uwe Knickrehm, Felix Würtenberger
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2007

    Emissionshandel und Anreizmechanismen: Auswirkungen verschiedener Allokationsverfahren auf Produktionsweise und Investitionsverhalten von Unternehmen

    Der Emissionshandel zeigt nur dann die erwünschte Wirkung, wenn das marktgerechte CO2-Preissignal zu Veränderungen beim Angebots- und Nachfrageverhalten in der Volkswirtschaft führt. Die damit verbundenen Preiseffekte sind - obwohl im betriebswirtschaftlichen Einzelfall möglicherweise unerwünscht - systemimmanent und müssen bestehen bleiben. Dadurch können Nachteile insbesondere für die europäische ...

    2007| Henning Rentz
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2007

    Perspektiven des Emissionshandels aus deutscher Sicht

    Obwohl der Emissionshandel theoretisch ein ideales umwelt- und klimapolitisches Instrument darstellt, stößt seine praktische Gestaltung und Umsetzung auf zahlreiche Schwierigkeiten. So waren bei der Einführung des europäischen Emissionshandelssystems und der Erstellung der Nationalen Allokationspläne für die erste Handelsperiode (NAP I) große Widerstände in Wirtschaft und Politik zu überwinden. Notwendige ...

    2007| Franzjosef Schafhausen
  • Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 1 / 2007

    Die Weiterentwicklung des europäischen Emissionshandels nach 2012

    In Europa ist innerhalb kurzer Zeit der weltweit größte Emissionshandel eingeführt worden. Politik, Behörden und Wirtschaft haben mit dem 2005 begonnenen CO2-Handel bereits wichtige Erfahrungen gesammelt. Mit der Erstellung der nationalen Zuteilungspläne und deren Prüfung durch die Europäische Kommission wird gegenwärtig die zweite Handelsperiode 2008-2012 vorbereitet, die zugleich die Verpflichtungsperiode ...

    2007| Peter Zapfel
2885 Ergebnisse, ab 2761
keyboard_arrow_up