Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
1222 Ergebnisse, ab 31
Interview

„Pipeline setzt Geld in den Sand“ – Energieexpertin Claudia Kemfert im taz-Interview

Das Interview mit DIW-Energieökonomin Claudia Kemfert erschien am 15.2.2021 in der taz. taz: Frau Kemfert, die Grünen und große Teile der Klimabewegung fordern einen Baustopp für Nord Stream 2, obwohl die Pipeline fast fertig ist. Würde es dann nicht Schadenersatzforderungen regnen? Claudia Kemfert: Gefordert wird viel, aber die Berechtigung ist sehr fraglich. Von Anfang ...

15.02.2021| Claudia Kemfert
Bericht

Neuer Bericht von Climate Friendly Materials Plattform wurde veröffentlicht: Carbon Contracts for Difference. An assessment of selected socio-economic impacts for Germany

This report offers insights to support key German stakeholders on the implementation of an innovative and promising policy instrument for the decarbonization of the basic materials sectors: project-based Carbon Contracts for Difference (CCfDs). It analyses selected socio-economic impacts of introducing this policy instrument in Germany. The reports accounts for the perspective of all relevant groups ...

15.04.2021| Olga Chiappinelli
Bericht

New Report from Climate Friendly Materials Plattform has been published: Carbon Contracts for Difference. An assessment of selected socio-economic impacts for Germany

This report offers insights to support key German stakeholders on the implementation of an innovative and promising policy instrument for the decarbonization of the basic materials sectors: project-based Carbon Contracts for Difference (CCfDs). It analyses selected socio-economic impacts of introducing this policy instrument in Germany. The reports accounts for the perspective of all relevant groups ...

15.04.2021| Olga Chiappinelli
Pressemitteilung

Green Deal für Industrie: Wichtiger als Förderung ist regulatorischer Rahmen

Europäischer Green Deal bietet Chancen für Investitionen in emissionsintensive Grundstoffindustrie - Klarer politischer Rahmen muss sicherstellen, dass Investitionen auch wirtschaftlich sind und angestoßen werden – Einführung von CO2-Differenzverträgen und Reform des EU-Emissionshandels unerlässlich Die klimaneutrale Transformation der Industrie gelingt nur, wenn ...

11.03.2021
Statement

Schein der Klimabilanz trügt – Deutlich mehr Klimaschutz-Anstrengungen nötig

DIW-Ökonomin Claudia Kemfert kommentiert die heute von Bundesumweltministerin Svenja Schulze vorgestellte Klimabilanz für 2020 wie folgt:  

16.03.2021| Claudia Kemfert
Monographien

The Economics of Production, Integration and Efficient Use of Renewable Energy

Die Auseinandersetzung mit der Klimakrise bringt drei Herausforderungen bezüglich der Produktion, der Integration und der effizienten Nutzung von Energie mit sich. Diese Herausforderungen werden in den drei Kapiteln dieser Dissertation analysiert. Erstens wird Energieeffizienz weithin sowohl als ein effektives Mittel zur Reduzierung des Verbrauchs fossiler Energien als auch als kosteneffiziente Lösung ...

Berlin: TU Berlin, 2020, XVII, 110 S. | Jan Stede
DIW Wochenbericht 27 / 2022

Ampel-Monitor zeigt: Energiewende muss deutlich beschleunigt werden

Die Ampelkoalition steht vor der Herausforderung, ihre energiepolitischen Ziele zu erreichen. Will sie dabei nicht scheitern, muss sie das Tempo der Energiewende deutlich steigern. Anlässlich der aktuellen energiepolitischen Debatte wurde am DIW Berlin der sogenannte Ampel-Monitor Energiewende entwickelt. Basierend auf offenen Daten vergleicht der Ampel-Monitor anhand von derzeit 15 Indikatoren die ...

2022| Wolf-Peter Schill, Alexander Roth, Adeline Guéret
DIW Wochenbericht 27 / 2022

Ampel-Monitor Energiewende liefert Fakten für energiepolitische Debatte: Interview

2022| Wolf-Peter Schill, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 27 / 2022

Die weltpolitische Lage als Beschleuniger des Klimaschutzes: Kommentar

2022| Christian von Hirschhausen
DIW Weekly Report 26/27/28 / 2022

Ampel-Monitor Energiewende Shows the Pace of the Energy Transition Must Be Accelerated Significantly

The so-called traffic light coalition is facing a challenge: it has set ambitious energy policy targets, but can only achieve them if the pace of the energy transition is increased significantly. To contribute to the current energy policy debate, the Ampel-Monitor Energiewende (Monitor of the Traffic Light Coalition’s Energy Transition Targets) was developed at DIW Berlin. Based on open data, the Ampel-Monitor ...

2022| Wolf-Peter Schill, Alexander Roth, Adeline Guéret
1222 Ergebnisse, ab 31
keyboard_arrow_up