Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
1491 Ergebnisse, ab 21
  • Weitere referierte Aufsätze

    Gesundheitsdaten: Von Nachbarländern lernen

    In: Wirtschaftsdienst 103 (2023), 11, S. 737-740 | Martin Fischer, Hendrik Jürges, Stefan Mangelsdorf, Simon Reif, Hannes Ullrich, Amelie Wuppermann
  • Pressemitteilung

    Soziale Ungleichheiten spiegeln sich in der psychischen Gesundheit

    Psychische Gesundheit in Deutschland hat sich in den vergangenen 20 Jahren verbessert, büßte während Rezessionen aber erheblich ein – Deutliche Unterschiede bestehen zwischen Männern und Frauen sowie zwischen Menschen in Ost- und Westdeutschland Die psychische Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland hat sich von 2002 bis 2020 ähnlich wie die Wirtschaftsleistung entwickelt: Sie verbesserte sich ...

    05.10.2023
  • DIW Wochenbericht 40 / 2023

    Psychische Gesundheit: Abstand zwischen Ost- und Westdeutschland wird kleiner

    Psychische Gesundheit gewinnt in der öffentlichen Diskussion zunehmend an Aufmerksamkeit. Im Vergleich zur körperlichen Gesundheit ist sie aber weiterhin weniger prominent. Wie steht es also um die psychische Gesundheit in Deutschland? Der Wochenbericht zeigt, dass sich die durchschnittliche psychische Gesundheit in den letzten zwei Jahrzehnten deutlich verbessert hat – ähnlich zur wirtschaftlichen ...

    2023| Mattis Beckmannshagen, Daniel Graeber, Barbara Stacherl
  • Medienbeitrag

    Die versteckte Last der Ungleichheit

    Daniel Graeber bezeichnet die Kosten schlechter psychischer Gesundheit als enorm und häufig unterschätzt. Für Betroffene verschlechtere sich die Lebensqualität meist erheblich. Soziale Ungleichheiten schlagen sich häufig in unterschiedlichen Einkommen, Vermögen und Arbeitsmarktchancen nieder. Selten wird bei diesen Analysen die individuelle Gesundheit, insbesondere die psychische, berücksichtigt. ...

    17.10.2023| Daniel Graeber
  • Referierte Aufsätze Web of Science

    Viral Shocks to the World Economy

    We construct a global index of epidemic news based on text analysis of newspapers from 17 countries. We apply the index to study the economic consequences of epidemics on the world economy in structural vector autoregressions. Epidemic shocks exert significantly and persistently negative effects on output and prices that last for up to two years. There is no quick recovery and no overshooting. The ...

    In: European Economic Review 158 (2023), 104526, 15 S. | Konstantin A. Kholodilin, Malte Rieth
  • DIW Wochenbericht 23 / 2024

    Zuckersteuer: Reaktion der Konsument*innen hängt stark von deren Selbstkontrolle ab

    Steuern auf ungesunde Lebensmittel, zum Beispiel zuckergesüßte Getränke, sollen Verbraucher*innen einen Anreiz geben, sich gesünder zu ernähren. Im Fokus dieser Politik stehen besonders Menschen mit niedriger Selbstkontrolle, die ihren Zuckerkonsum weniger unter Kontrolle haben. Dieser Wochenbericht untersucht anhand der dänischen Steuer auf zuckerhaltige Getränke, ob Konsument*innen mit niedriger ...

    2024| Renke Schmacker
  • DIW Wochenbericht 23 / 2024

    Erfolg einer Zuckersteuer hängt stark von der konkreten Ausgestaltung ab: Interview

    2024| Renke Schmacker, Erich Wittenberg
  • Referierte Aufsätze Web of Science

    Experimental Evidence on Panel Conditioning Effects when Increasing the Surveying Frequency in a Probability-Based Online Panel

    We investigate panel conditioning effects in a long-running probability-based online panel of the general population through a large-scale experiment conducted in 2020. Our experiment was specifically designed to study the effect of intensifying the surveying frequency for the treatment group (N = 5,598 panel members) during a 16-week corona study while keeping the control group (N = 799 panel members) ...

    In: Survey Research Methods 17 (2023), 3, S. 323-339 | Carina Cornesse, Annelies Blom, Marie-Lou Sohnius, Marisabel Gonzalez Ocanto, Tobias Rettig, Marina Ungefucht
  • Weitere referierte Aufsätze

    Measurement Instruments for Fast and Frequent Data Collection during the Early Phase of COVID-19 in Germany: Reflections on the Mannheim Corona Study

    The outbreak of the COVID-19 pandemic has led to a vast increase in the demand for fast, frequent, and multi-faceted data to study the impact of the pandemic on people’s lives. Existing data collection infrastructures had to be adapted quickly during the early phase of the pandemic to meet this data demand. Our research group contributed to this by conducting the Mannheim Corona Study (MCS), a longitudinal ...

    In: Measurement Instruments for the Social Sciences 4 (2022), Art. 2, 7 S. | Carina Cornesse, Marisabel Gonzalez Ocanto, Marina Fikel, Sabine Friedel, Ulrich Krieger, Tobias Rettig, Annelies G. Blom
  • Zeitungs- und Blogbeiträge

    Engpässe in der Langzeitpflege

    In: Frankfurter Allgemeine Zeitung (08.04.2024), S. 16 | Peter Haan, Izabele Wnuk
1491 Ergebnisse, ab 21
keyboard_arrow_up