Datenzugang

Bedingungen zur Nutzung des SOEP

SOEP Quicklinks:  

SOEPinfo

SOEPlit

SOEPnewsletter

SOEPmonitor

SOEPdata Dokumente

SOEPdata FAQ

Voraussetzungen

  • Die SOEP-Daten dürfen ausschließlich zu wissenschaftlichen Forschungszwecken genutzt werden.
  • Eine Auswertung des anonymisierten Mikrodatensatzes muss von Ihnen selbst vorgenommen werden - solide Kenntnisse in SPSS, STATA, SAS oder vergleichbaren Programmen sind hierfür unerlässlich.
  • Wichtigste Voraussetzung - sowohl innerhalb der EWR-Staaten (plus Schweiz) als auch außerhalb - ist ein Datenweitergabevertrag, den Sie mit einem Formular | PDF, 126.58 KB beantragen können. Sollten Sie den Status eines PhD-Studenten, eines Doktoranden oder Diplomanden haben, wäre die Sie betreuende Professorin/der Sie betreuende Professor unser(e) Vertragspartner(in). Den Inhalt des Vertrages können Sie in einem Mustervertrag | PDF, 128.57 KB einsehen.
  • Sollte die Sie betreuende Professorin/der Sie betreuende Professor bereits einen Datenweitergabevertrag mit uns geschlossen haben, nutzen Sie bitte das Formular 'Vertragsergänzung' | PDF, 132.96 KB oder schicken Sie eine E-Mail an die .

nach oben


Kosten

Die Vertragslegung ist kostenlos. Der jeweils aktuelle SOEP-Datensatz inklusive aller Wellen mit deutschen und englischen Labels ist als persönlich verschlüsselter Download kostenlos erhältlich.

nach oben


Datenbestellung

Wenn Sie bereits einen Datennutzungsvertrag unterschrieben haben, bestellen Sie die SOEP-Daten bitte online in unserem Formularshop. Aufgrund von Sicherheitsbestimmungen werden Ihnen die Daten via persönlich verschlüsseltem Download zur Verfügung gestellt. Die Passwortvergabe erfolgt ausschließlich telefonisch.

nach oben


Kommerzielle Gutachten

Kommerzielle Gutachten für Dritte sind möglich, aber es ist eine Nutzungsgebühr fällig. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem konkreten Anliegen direkt an den SOEP-Direktor .

nach oben


Auswertung durch die SOEP-Gruppe

Generell wertet die SOEP-Gruppe den Datensatz nicht für sie aus. Für den Fall, dass Sie Sonderauswertungen und Gutachten durch das DIW Berlin in Auftrag geben möchten, wenden Sie sich bitte an den SOEP-Direktor .
paneldata.org gibt einen Überblick über den Inhalt des Datensatzes mit Häufigkeitsauszählungen der Variablen.

nach oben


Start eines Projektes

Zu Beginn eines Projektes empfehlen wir dringend, sich unseres Informationssystems paneldata.org zu bedienen. In die Suchfunktion von paneldata.org ist die Item-Korrespondenzliste integriert, sodass Sie die benötigten Variablen bequem über die Jahre verfolgen können. Außerdem kann man sich über einen File-Generator eine Befehlssyntax für die gewählten Variablen in den Statistikprogrammen SPSS, SAS und Stata schreiben lassen (bislang nur in der Vorgänger-Version von SOEPinfo möglich). Benutzen Sie dazu auch die Hilfe für BenutzerInnen und legen sich ein persönliches BenutzerInnen-Konto an.

nach oben


SOEP-Einführungskurse

Gewöhnlich veranstaltet die SOEP-Gruppe in jedem Frühjahr SOEP-Einführungskurse am DIW in Berlin. Dies wird zeitig im SOEPnewsletter angekündigt; dort finden sie auch Anmeldeformulare.

Im Rahmen von SOEPcampus werden weitere Einführungskurse an Universitäten in Kooperation mit dem SOEP durchgeführt.

Unsere Dokumente zum SOEP-Datensatz geben zudem eine Einführung in die Analyse der Daten. Insbesondere das Kernstück der SOEP-Dokumentation, das DTC, ist dort abrufbar. Unter dem Punkt SOEP & Statistikprogramme finden Sie außerdem Dokumente, die Ihnen bei der Bearbeitung der Daten mit der jeweiligen Software weiterhelfen.

nach oben