Team

Dr. Markus M. Grabka

Dr. Markus M. Grabka
Funktion
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Infrastruktureinrichtung
Sozio- oekonomisches Panel
Arbeitsbereich(e)
Data-Operation und Forschungsdatenzentrum (SOEP FDZ)
Arbeitsschwerpunkte

Personelle Einkommens- und Vermögensverteilung
Internationale Mikrosimulation
Entwicklung des Cross National Equivalent Files (CNEF)
Gesundheit und Krankenversicherung

    Publikationen am DIW Berlin

    Monographien/ Sammelwerke extern (2016)

    HViD - Hochvermögende in Deutschland: Abschlussbericht zu den Ergebnissen der Befragung ; ein Forschungsprojekt der Universität Potsdam ...

    Wolfgang Lauterbach, Miriam Ströing, Markus M. Grabka, Carsten Schröder
    Aufsätze referiert extern - ISI (2 / 2016)

    Comparing Wealth - Data Quality of the HFCS

    Anita Tiefensee, Markus M. Grabka
    SOEPpapers (2016)

    The Joint Distribution of Net Worth and Pension Wealth in Germany

    Timm Bönke, Markus M. Grabka, Carsten Schröder, Edward N. Wolff, Lennard Zyska
    Sonstige Publikation / Aufsätze (2016)

    Significant Statistical Uncertainty over Share of High Net Worth Households

    Christian Westermeier, Markus M. Grabka

    Vorträge am DIW Berlin

  • Vortrag Arbeit 4.0 – Blind Spot Gender : 3. Gender Studies Tagung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und der Friedrich-Ebert-Stiftung
    Berlin, 22.09.2016

    Genderspezifische Verteilungseffekte der Digitalisierung
    Markus M. Grabka

  • Vortrag 34th General Conference of the International Association for Research in Income and Wealth (IARIW)
    Dresden, 21.08.2016 - 27.08.2016

    A Comparative Analysis of Augmented Wealth in Germany and the United States
    Markus M. Grabka, Timm Bönke, Edward N. Wolff, Carsten Schröder

  • Vortrag 34th General Conference of the International Association for Research in Income and Wealth (IARIW)
    Dresden, 21.08.2016 - 27.08.2016

    Wealth Gender Differences : The Changing Role of Explanatory Factors over Time
    Eva M. Sierminska, Daniela Piazzalunga, Markus M. Grabka

  • Vortrag Einkommensungleichheit und Armut in Deutschland: Messung, Befunde und Maßnahmen : StatistikTage Bamberg|Fürth
    Bamberg, 21.07.2016 - 22.07.2016

    Messung von Einkommensungleichheit und Armut
    Markus M. Grabka

  • Vortrag Bundespräsidialamt
    Berlin, 20.07.2016

    Die Einkommensverteilung in Deutschland : wie geht es der Mittelschicht?
    Markus M. Grabka

  • Forschungsprojekte

    Aktuelles Projekt

    Vermögen in Deutschland - Status quo-Analysen und Perspektiven

    Themen: Private Haushalte und Familien
    Aktuelles Projekt

    Evaluation des Mindestlohns in Deutschland (EVA-MIN)

    Themen: Arbeit und Beschäftigung
    Aktuelles Projekt

    Cross-National Equivalent File

    Themen: Demographie und Bevölkerung
    Abgeschlossenes Projekt

    Lebensläufe und Alterssicherung im Wandel ( LAW )

    Themen: Demographie und Bevölkerung, Private Haushalte und Familien, Soziales und Gesundheit
    Abgeschlossenes Projekt

    Accurate Income Measurement for the Assessment of Public Policies (AIM-AP)

    Themen: Methodenforschung, Private Haushalte und Familien

    Lebenslauf - Kurzfassung

    1997 Magister Artium an der TU Berlin in den Fächern Informatik und Soziologie
    1997-1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berliner Zentrum Public Health
    seit 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung das Sozio-oekonomische Panel (SOEP)
    1999-2002 Kollegiat im Graduiertenkolleg Bedarfsgerechte und kostengünstige Gesundheitsversorgung an der TU-Berlin
    2004 Promotion zum Dr. der Gesundheitswissenschaften (Dr. p.h.) an der Fakultät für Wirtschaft und Management an der TU Berlin

    ausgewählte Veröffentlichungen in referierten Zeitschriften:
    European Economic Review, Review of Income and Wealth,
    Social Indicators Research, Australian Social Monitor, Medizinische Klinik, Zeitschrift für Gesundheitswissenschaften (Journal of Public Health), Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Allgemeines Statistisches Archiv, Schmollers Jahrbuch, Journal of Labor Research.