Pressemitteilung/Press Release

Pressemitteilung vom 15.02.2012

DIW Econ GmbH: Breite Unterstützung für Ökostrom

Dieter Beselt (Copyright)  Windenergie Windkraft Windrad
Copyright: Dieter Beselt

Ökostrom hat in der Bevölkerung starken Rückhalt. Vielen Menschen ist es wichtig, dass ihr Stromanbieter in den Ausbau der Ökostrom-Erzeugung investiert. Auch auf den Bezug reinen Ökostroms legen viele Wert. Dies ist das Ergebnis einer Befragung der DIW econ GmbH im Auftrag des Ökostromanbieters Entega. 

Für einige Eigenschaften des Stromprodukts sind die Befragten bereit, einen Aufschlag auf den Strompreis zu zahlen. Eine besonders hohe Zahlungsbereitschaft haben sie für Ökostromprodukte von regionalen Anbietern, die aktiv in den Ausbau erneuerbarer Energien investieren. Die DIW econ GmbH ist ein Tochterunternehmen des DIW Berlin für die volkswirtschaftliche Beratung. Die Studie, für die rund tausend potenzielle und tatsächliche Ökostromkunden befragt wurden, kann auf der Webseite der DIW econ GmbH herunter geladen werden.

Links

zur Studie der DIW econ GmbH

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)

Das DIW Berlin (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) ist seit 1925 eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland. Es erforscht wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Zusammenhänge in gesellschaftlich relevanten Themenfeldern und berät auf dieser Grundlage Politik und Gesellschaft. Das Institut ist national und international vernetzt, stellt weltweit genutzte Forschungsinfrastruktur bereit und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs. Das DIW Berlin ist unabhängig und wird als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.

Weitere Pressemitteilungen finden Sie hier.

Pressestelle DIW Berlin

TelefonMobilE-Mail
Renate Bogdanovic+49-30-897 89-249+49-174-319-3131
Claudia Cohnen-Beck+49-30-897 89-252
Sebastian Kollmann+49-30-897 89-250+49-162-105-2159
Mathilde Richter+49-30-897 89-152+49-172-154-0646

Referentin Kommunikation Sozio-oekonomisches Panel (SOEP)

TelefonE-Mail
Monika Wimmer+49-30-897 89-251

Die Weiterverwertung des oben angezeigten Bildmaterials durch Redaktionen und Medien ist nicht gestattet.