Veranstaltungen der VdF

Versammlungen und Tagungen.

Die Mitglieder der VdF werden regelmäßig zu einer Reihe exklusiver Veranstaltungen des DIW Berlin eingeladen. So besteht die Möglichkeit der kostenfreien Teilnahme an der jährlichen DIW-Industrietagung, an den DIW Konjunkturgesprächen, Buchvorstellungen und Sonderveranstaltungen des DIW Berlin. Ebenso in der Mitgliedschaft enthalten ist die Einladung zu den traditionellen Berlin Lunchtime Meetings.


Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung 2015 der Vereinigung der Freunde des DIW Berlin (VdF) hat am 4. November 2015 im DIW Berlin stattgefunden.


Berlin Lunchtime Meeting

Die Berlin Lunchtime Meetings sind eine gemeinsame Seminarreihe des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), des Centre for Economic Policy Research in London (CEPR) und des OECD Berlin Centres. Seit ihrer Einführung im November 2001 haben sich die Berlin Lunchtime Meetings als Diskussionsforum zwischen PolitikberaterInnen, PolitikerInnen, Unternehmen und VertreterInnen von Interessenverbänden in der Berliner Wissenschaftslandschaft fest etabliert. Von den TeilnehmerInnen wird die Seminarreihe als Möglichkeit geschätzt, aktuelle Forschungsergebnisse zu komplexen ökonomischen Zusammenhängen zu erfahren und zu diskutieren. Die Mischung aus Personen mit akademischem Hintergrund und Vertretern der wirtschaftspolitischen Praxis macht die Berlin Lunchtime Meetings zu einem einzigartigen Forum.


Industrietagung

Die Förderung der Kommunikation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ist das Ziel der Industrietagung, die von der VdF unterstützt wird. Als anerkanntes und ausgezeichnetes Forum für Experten, die an Einschätzungen der aktuellen Entwicklung der Weltwirtschaft, ihrer Regionen und Branchen sowie den sich daraus ergebenden Konsequenzen für die deutsche Wirtschaft interessiert sind, wird die Tagung seit 1960 in Berlin veranstaltet. Die wissenschaftliche Betreuung durch das DIW Berlin und die aktive Mitarbeit von Teilnehmern aus der Praxis sind das Qualitätssiegel und Alleinstellungsmerkmal der Veranstaltung. Es wird sowohl ein umfassendes, als auch detailliertes Bild der aktuellen konjunkturellen Situation sowie der strukturellen Herausforderungen aufgezeigt, welches im Kontext mit den davon unterschiedlich betroffenen Branchen und Unternehmen diskutiert wird. Repräsentanten aus Unternehmen, Wirtschaftsverbänden und der Wissenschaft nehmen regelmäßig an der Industrietagung teil. In den vergangenen Jahren hat sich auch die Teilnehmerzahl aus der Politik deutlich erhöht, somit wurden neue Möglichkeiten für den wirtschaftspolitischen Dialog geschaffen. Die zweitägige Veranstaltung ist das zentrale Bindeglied des DIW Berlin für die Zusammenarbeit mit der VdF und den dort zusammengeschlossenen privatwirtschaftlichen Organisationen.