SOEPpapers on Multidisciplinary Panel Data Research

Kurzportrait

SOEP Quicklinks:  

SOEPinfo

SOEPlit

SOEPnewsletter

SOEPmonitor

SOEPdata Dokumente

SOEPdata FAQ

SOEPpapers on Multidisciplinary Panel Data Research

Mit Beginn des Jahres 2007 startete die Reihe SOEPpapers on Multidisciplinary Panel Data Research. In dieser Reihe erscheinen Forschungsergebnisse, die entweder die Daten des SOEP direkt oder als Teil eines internationalen vergleichenden Datensatzes (z.B. CNEF, ECHP, LIS, LWS, CHER/PACO) nutzen. Dabei werden - um das multidisziplinäre Design des SOEP abzubilden - Arbeiten aus allen sozialwissenschaftlichen Disziplinen in der Reihe erscheinen können: Soziologie, Psychologie und Behavioral Genetics, Umfragemethodologie, Ökonomie, Ökonometrie und angewandte Statistik, Demografie, Erziehungswissenschaften, Politikwissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Geografie und Sportwissenschaften.

Die SOEPpapers sind eine Plattform für eine frühzeitige zentrale und weltweit sichtbare Veröffentlichung von auf den SOEP-Daten basierenden Forschungsergebnissen.

Die SOEPpapers sind ausschließlich in elektronischer Form auf unserer Webseite sowie über SSRN, das RePEc-Netzwerk und EconStor erhältlich.

Bezug online über:
DIW Berlin
SSRN (Social Science Research Network),
RePEc (Research Papers in Economics) oder
EconStor (Publikationsserver der ZBW).

nach oben


Beiträge

SOEPpapers sind nicht-exklusiv, d.h. einer Veröffentlichung an anderen Orten steht nichts im Wege. Alle Arbeiten können und sollen auch in fachlich, institutionell und örtlich spezialisierten Reihen erscheinen.

Alle Forscherinnen und Forscher, die mit den SOEP-Daten direkt oder als Teil eines anderen Datensatzes arbeiten, sind herzlich eingeladen, ihre Arbeiten in der neuen Reihe einem breiten Publikum zur Diskussion zu stellen.

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise für Autoren.

nach oben


Herausgeberteam

Jan Goebel (Spatial Economics)
Martin Kroh (Political Science, Survey Methodology)
Carsten Schröder (Public Economics)
Jürgen Schupp (Sociology)

  • Conchita D'Ambrosio (Public Economics, DIW Research Fellow)
  • Denis Gerstorf (Psychology, DIW Research Director)
  • Elke Holst (Gender Studies, DIW Research Director)
  • Frauke Kreuter (Survey Methodology, DIW Research Fellow)
  • Frieder R. Lang (Psychology, DIW Research Fellow)
  • Jörg-Peter Schräpler (Survey Methodology, DIW Research Fellow)
  • Thomas Siedler (Empirical Economics, DIW Research Fellow)
  • C. Katharina Spieß (Education and Family Economics)
  • Gert G. Wagner (Social Sciences)

nach oben