Data-Operation und Forschungsdatenzentrum (SOEP FDZ)

Zur Abteilungsübersicht
Abteilung
Sozio- oekonomisches Panel

Forschungsbereich

Data-Operation und Forschungsdatenzentrum (SOEP FDZ)


Kurzportrait

Die von TNS Infratest Sozialforschung aus München übersandten anonymisierten Einzeldaten bereitet die SOEP-Gruppe so auf, dass sie anschließend im Rahmen von wissenschaftlichen Analysen genutzt werden können – und zwar sowohl für Quer- als auch für Längsschnittfragestellungen. Dabei werden nutzerfreundliche Variablen generiert und die Daten für die Nutzung mit den gängigen Statistikprogrammen aufbereitet.

Die Hochrechnung der SOEP-Stichprobe, um sie repräsentativ zu machen, Analysen von Antwortverweigerungen einzelner Fragen oder des gesamten Fragebogens sowie deren Ausgleichsmöglichkeiten und die Bereitstellung kleinräumiger Indikatoren sind die inhaltlichen Schwerpunkte dieses Arbeitsbereichs. Diese Tätigkeiten werden ausführlich dokumentiert und stehen Nutzern des Datensatzes und anderen Interessierten über das Forschungsdatenzentrum des SOEP auch im Internet zur Verfügung.

Die Abteilung ist in eine Reihe von internationalen Forschungskooperationen eingebunden. Das SOEP wird so Teil der internationalen Daten-Infrastruktur. Ziel dieser Infrastruktur ist die Stärkung der empirischen Grundlage für international vergleichende Quer- und Längsschnittanalysen. Die Daten des SOEP werden in zunehmendem Maße von in- und ausländischen Forschern für international vergleichende Analysen eingesetzt.

Bereichsleitung: Dr. Jan Goebel