Bildung

Querschnittsbereich am DIW Berlin

Ausgewählte Veranstaltungen

Non-cognitive skills: Acquisition and Economic Consequences

Vom 22. bis 24. Oktober 2009 findet am DIW Berlin die dritte Internationale Konferenz des Leibniznetzwerkes „Non-cognitive skills: Acquisition and Economic Consequences" statt.

Eine beschränkte Anzahl von Teilnehmern, die kein Papier vorstellen, ist möglich. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Christine Kurka.


Frühkindliche Bildung und Betreuung heute – eine multidisziplinäre Herausforderung

Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung ist ein Thema, das in den letzten Jahren auch in Deutschland an Bedeutung gewonnen hat. Dabei wird das Thema vorrangig aus pädagogischer und entwicklungspsychologischer Perspektive diskutiert. Erfreulicherweise nehmen zunehmend auch Vertreter der Ökonomie im deutschsprachigen Raum die Besonderheiten frühkindlicher Bildungsprozesse in den Blick. Dabei untersuchen sie die Entwicklung ausgewählter Fähigkeiten von Kleinkindern ebenso, wie die Frage inwiefern  spezifische frühkindliche Interventionen unter Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten zu bewerten sind. Unterschiedliche Aspekte der Qualität des Bildungs-, Betreuungs- und Erziehungssystems werden untersucht und in einen interna-tionalen Kontext gestellt.

Die Fachtagung der Robert Bosch Stiftung und des DIW Berlin wurde für Sie dokumentiert.