Kommende Veranstaltungen

Vom SOEP organisierte und/oder unterstützte Veranstaltungen

SOEP Quicklinks:    

SOEPinfo

SOEPlit

SOEPnewsletter

SOEPmonitor

SOEPdata Dokumente

SOEPdata FAQ

26. - 28. Juni 2017

Workshop SOEPcampus@Universität Mannheim 2017
Längsschnittdatenanalyse mit dem Sozio-oekonomischen Panel (SOEP)

Der Workshop wird von Prof. Dr. Thomas Gautschi in Zusammenarbeit mit der Längsschnittstudie „Sozio-oekonomisches Panel“/DIW Berlin veranstaltet und findet vom 26. bis zum 28. Juni 2017 an der Universität Mannheim statt. Die Veranstaltung richtet sich an fortgeschrittene Studierende, DoktorandInnen und NachwuchswissenschaftlerInnen aus den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Voraussetzung für die Teilnahme sind solide Kenntnisse in multivariaten Analyseverfahren und erste praktische Erfahrungen mit der Datenanalyse. Kenntnisse im Arbeiten mit dem SOEP werden nicht vorausgesetzt. In den Beispielen und Übungen im Rahmen des Workshops wird ausschließlich das Statistikprogrammpaket Stata verwendet.

Teilnahme und Anmeldung
Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro. Ansprechpartnerin ist Deborah Gottinger-Würtz (). Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 36 begrenzt. Anmeldungen sind noch bis zum 20. Juni 2017 über ein Online-Formular möglich.

Inhalte:

  • Anwendungsorientierte Einführung in den Aufbau, die Inhalte und das Arbeiten mit dem SOEP
  • Vorstellung grundlegender Regressionsmodelle für Paneldaten (Paneldatenanalyse)
  • Vorstellung des Analyseverfahrens Propensity Score Matching

Mehr Informationen
Ort
Universität Mannheim
Ansprechpartner/-in
im DIW Berlin
Tel.: +49 30 89789 321
Ansprechpartner/-in
extern
Deborah Gottinger-Würtz
soeporga@mail.uni-mannheim.de
28. Juni 2017

SOEP Brown Bag Seminar Interpersonal Perceptions and Interviewer Effects in Face-to-Face Surveys

It is well known that the presence of an interviewer can affect responses and thereby introduce variance and bias into survey estimates. For instance, some respondents tend to adjust their true answers towards social norms or specific characteristics of the interviewer in order to appear in a good light. When investigating these interviewer effects, survey research mainly focused on interviewer socio-demographics and only a few studies have examined effects of not directly observable characteristics such as interviewer personality, attitudes and beliefs. Moreover, survey research lacks of insights on how interviewers’ and respondents’ interpersonal perceptions of each other affect respondent answers to related questions. For this project, self-reports of 1,184 respondents and 114 interviewers as well as their mutual perceptions of each other were collected in the context of the Socio-Economic Panel Study Innovation Sample (SOEP-IS) in 2015/2016. Data collection covered attitudes and opinions towards a variety of political and social issues. This presentation includes results on the impact of interviewer opinions on respondent answers, the nature and accuracy of interpersonal inferences, as well as their impact on respondent self-reports.

Referent/-in
Zeit
12:30 - 13:30
Ort
DIW Berlin (Eleanor-Dulles-Raum) DIW Berlin im Quartier 110 Raum 5.2.010 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
Ansprechpartner/-in
im DIW Berlin
Tel.: +49 30 89789 336
Tel.: +49 30 89789 272