Direkt zum Inhalt

Publikationen mit SOEP-Daten: SOEPlit

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
12432 Ergebnisse, ab 1
  • Changes in Working Hours Are Driving Earnings Inequality

    According to Socio-Economic Panel (SOEP) data, inequality in gross monthly earnings in Germany increased significantly between 1993 and 2003 and has been stagnating at a high level since 2008. As this Weekly Report shows, the increase is not being driven by higher hourly wage inequality, but rather by working hours: In recent years, employees with a high hourly wage work more than previously compared ...

    DIW Wochenbericht 12 (2022), 32, 195| Mattis Beckmannshagen, Carsten Schröder
  • Entwicklung der Arbeitszeiten treibt die Ungleichheit der Erwerbseinkommen

    Die Ungleichheit der monatlichen Bruttoerwerbseinkommen der Beschäftigten in Deutschland ist laut Sozio-oekonomischem Panel (SOEP) zwischen 1993 und 2003 signifikant gestiegen und stagniert seit 2008 auf relativ hohem Niveau. Wie dieser Bericht zeigt, liegt der Anstieg weniger an einer höheren Ungleichheit der Stundenlöhne, sondern daran, dass diese zunehmend mit der Arbeitszeit korrelieren: Beschäftigte ...

    DIW Wochenbericht 89 (2022), 33, 427-434| Mattis Beckmannshagen, Carsten Schröder
  • Unter- und Überbeschäftigung ist sozialpolitisch problematisch: Interview

    DIW Wochenbericht 89 (2022), 33, 435| Carsten Schröder, Erich Wittenberg
  • Einsamkeit unter LSBTQI* Menschen: Gesellschaftliche Entfremdung, soziale Ausgrenzung und Resilienz (KNE Expertise 4)

    In Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan im Hinblick auf die gesetzliche Anerkennung von sexueller und Geschlechterdiversität; es ist es jedoch noch immer unzureichend erforscht, wie Menschen mit marginalisierten sexuellen Identitäten oder marginalisierten Geschlechtsidentitäten den Alltag in Deutschland erleben. In dieser Expertise wird das Vorkommen von Einsamkeit unter lesbischen, ...

    Frankfurt/Main: ISS Kompetenznetzwerk Einsamkeit, 2022, | Mirjam Fischer
  • Kinder mit nicht deutschsprechenden Eltern - Eine Analyse auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP)

    Verfügen Eltern über keine guten Deutschkenntnisse, haben die Kinder deutliche Nachteile im deutschen Bildungssystem. Einer eigenen Auswertung des Soziooekonomischen Panels zufolge hatte im Jahr 2019 bei 10,5 Prozent der unter 16-Jährigen mindestens ein Elternteil und bei 5,2 Prozent hatten beide Elternteile keine guten Sprachfähigkeiten. Betrachtet man nur die rein fremdsprachigen Familien, lagen ...

    In: IW-Trends 49 (2022), 1, 111-132 | Wido Geis-Thöne
  • Impact of migration policies on socio-cultural participation and well-being: evidence from the Migration Act of 2000 in Germany

    Purpose: Countries have implemented various migration policies targeting the migrants' economic and political integration and social inclusion. However, little is known about the impact of migration policies on migrants' participation in socio-cultural activities and their link with well-being. The first aim of this study is to explore the effect of the Migration Act of 2000 in Germany on participation ...

    In: Journal of Economic and Administrative Sciences (online first) (2022), | Eleftherios Giovanis
  • Private spanner in public works? The corrosive effects of private insurance on public life

    Contemporary societies are not only “risk societies”, but also insurance societies. While the shift of systemic risks from the community to the individual is a distinctive trait of modernity, research on the consequences of this process has focused almost exclusively on welfare state responses aimed at re-collectivizing societal risks. Individual-level reactions associated with the need for a private ...

    In: The British Journal of Sociology (online first) (2022), | Sinisa Hadziabdic, Sebastian Kohl
  • Optimistisch, gesellig, risikobereit

    Was zeichnet Self-Made-Millionäre in der Bundesrepublik aus? Das wurde erstmals im Rahmen einer Studie untersucht

    In: Badische Zeitung, 2022-05-07 (2022), 16 | Björn Hartmann
  • Impact of the COVID-19 pandemic on depression, anxiety, loneliness, and satisfaction in the German general population: a longitudinal analysis

    Purpose: Cross-sectional studies found high levels of depression and anxiety symptoms, and loneliness during the first wave of the COVID-19 pandemic. Reported increases were lower in longitudinal population-based findings. Studies including positive outcomes are rare. This study analyzed changes in mental health symptoms, loneliness, and satisfaction. Methods: Respondents of the German Socio-Economic ...

    In: Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology (online first) (2022), | Nora Hettich, Theresa M. Entringer, Hannes Kröger, Peter Schmidt, Ana N. Tibubos, Elmar Braehler, Manfred E. Beutel
  • Hiring behavior, remuneration, and employment perspectives in newly founded establishments

    Einstellungsverhalten, Entlohnung und Beschäftigungsperspektiven in neu gegründeten Betrieben: In der Volkswirtschaftslehre wird das Unternehmertum als treibende Kraft hinter dem Prozess kreativer Zerstörung betrachtet, die Innovationen in den Markt einführt, ineffiziente Betriebe verdrängt, und so den Grundstein für das Wachstum der Wirtschaft legt. Ein wesentlicher Bestandteil unternehmerischen Handelns ...

    2022, | Lisa Hölscher
12432 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up