Publikationen der Abteilung Unternehmen und Märkte

clear
1591 Ergebnisse, ab 1
DIW Wochenbericht 7 / 2021

Unternehmen und Staat müssen den Restart gemeinsam angehen: Kommentar

2021| Martin Gornig
DIW Wochenbericht 7 / 2021

Kurzzeitvermietungen lassen Mieten steigen, können aber auch positive Effekte haben: Interview

2021| Tomaso Duso, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 7 / 2021

Durch Airbnb-Vermietungen steigen in Berlin die Mieten

Seit rund zehn Jahren steigen in Berlin die Mietpreise von Wohnimmobilien stark an. Kurzzeitvermietungen über Vermittlungsplattformen wie Airbnb stehen im Verdacht diese Entwicklung weiter zu befeuern. Tatsächlich zeigen Schätzungen: Durch eine zusätzliche Airbnb-Unterkunft steigen im direkten Umfeld die Angebotsmieten um durchschnittlich 13 Cent je Quadratmeter. Dies ist vor allem auf dauerhafte Airbnb-Angebote ...

2021| Tomaso Duso, Claus Michelsen, Maximilian Schäfer, Kevin Tran
DIW Wochenbericht 1/2 / 2021

Bauwirtschaft ist deutlich weniger krisengeschüttelt als andere Branchen: Interview

2021| Claus Michelsen, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 1/2 / 2021

Bauwirtschaft trotzt der Corona-Krise – dennoch ruhigeres Geschäft im Jahr 2021

Die Corona-Pandemie hat weltweit zu einer schweren wirtschaftlichen Krise geführt. In vielen Ländern ist auch die Bauwirtschaft erheblich beeinträchtigt. In Deutschland hingegen zählt die Bautätigkeit zu den Wirtschaftszweigen mit bisher weitgehend stabilem Geschäft. So dürfte das gesamte Bauvolumen in Deutschland nach rund acht Prozent im vorvergangenen Jahr im Corona-Jahr 2020 nominal immer noch ...

2021| Martin Gornig, Claus Michelsen, Laura Pagenhardt
DIW Wochenbericht 52/53 / 2020

Mit einer ambitionierten Teststrategie den Schaden begrenzen: Kommentar

2020| Hannes Ullrich
DIW Wochenbericht 44 / 2020

Jede Regulierung von privaten Krankenversicherungen muss Nebenwirkungen bedenken: Interview

2020| Shan Huang, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 44 / 2020

Unisex-Regelung verringerte Geschlechterlücke beim Wechsel zur privaten Krankenversicherung

Gesetzliche und private Krankenversicherungen in Deutschland unterscheiden sich in ihrer Beitragsgrundlage. Im Gegensatz zu den gesetzlichen Krankenkassen sind die Preise bei privaten Versicherern von individuellen Risikofaktoren der zu versichernden Person abhängig. Vor der sogenannten Unisex-Regelung 2013 waren private Krankenversicherungstarife für Frauen im Schnitt höher als für Männer. Nach der ...

2020| Shan Huang, Martin Salm
DIW Wochenbericht 42 / 2020

Beschränkungen der EU-Regionalbeihilfen müssen überdacht werden: Interview

2020| Tomaso Duso, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 42 / 2020

EU-Regionalbeihilfen haben positiven Einfluss auf Investitionen

Regionale Beihilfen sind ein zentrales Instrument zur Stärkung der wirtschaftlichen Aktivität benachteiligter Regionen und des regionalen Zusammenhalts im Binnenmarkt. Die Europäische Kommission legt Regeln fest, damit solche Subventionen den Wettbewerb und den Handel innerhalb der EU nicht verzerren. Dieser Bericht analysiert die Auswirkung des Europäischen Rahmenwerks für regionale Beihilfe. Es wird ...

2020| Tomaso Duso, Joanna Piechucka, Jo Seldeslachts
1591 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up