Direkt zum Inhalt

Entbürokratisierung der Statistik durch Flexibilisierung

DIW Wochenbericht 24 / 2003, S. 396-399

Jürgen Schupp, Reiner Stäglin, Gert G. Wagner

get_appDownload (PDF  260 KB)

get_appGesamtausgabe/ Whole Issue (PDF  303 KB)

Abstract

Der "Masterplan Entbürokratisierung", den die Bundesregierung vorgelegt hat und nun beginnt umzusetzen, betrifft auch den Bereich der amtlichen Statistik. Dazu haben die statistischen Ämter inzwischen einen "Masterplan zur Reform der amtlichen Statistik" beschlossen. Es reicht aber nicht, Statistiken zu streichen, vielmehr muss das gesamte System der statistischen Infrastruktur in Deutschland (und in Europa) besser aufeinander abgestimmt werden. Dazu sind gesetzliche Neuregelungen nötig, um beispielsweise eindeutige Zuständigkeiten zu schaffen.

Jürgen Schupp

Wissenschaftler in der Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel

Gert G. Wagner

Fellow in der Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel


Frei zugängliche Version: (econstor)
http://hdl.handle.net/10419/151232

keyboard_arrow_up