Direkt zum Inhalt

29. November 2017

Veranstaltung

Die Zukunft des Rentensystems – Verteilungswirkungen und Finanzierung von Rentenreformen

Termin

29. November 2017
18.00 bis 19.30 Uhr

Ort

Schumpeter Hall
Mohrenstr. 58
10117 Berlin

Sprecher*innen

Podiumsdiskussion mitMatthias W. Birkwald, Abgeordneter für DIE LINKE im Deutschen Bundestag Markus Kurth, Abgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen BundestagDr. Martin Rosemann, Abgeordneter der SPD im Deutschen BundestagJana Schimke, Abgeordnete der CDU/CSU im Deutschen BundestagJohannes Vogel, Abgeordneter der FDP im Deutschen Bundestagmoderiert von Donata Riedel, Handelsblatt, Peter Haan, Hermann Buslei

Hermann Buslei und Peter Haan vom DIW Berlin zeigen in Impulsvorträgen den aktuellen Forschungsstand zu Finanzierungseffekten der Anhebung des Renteneintrittsalters und zu Verteilungswirkungen der gesetzlichen Rente auf.

Im anschließenden Panel soll diskutiert werden, welche Standpunkte die Parteien hinsichtlich rentenpolitischer Themen, insbesondere der Anhebung des Renteneintrittsalters, der Aufhebung des Äquivalenzprinzips in der Rente sowie der Einführung einer Mindestrente vertreten. Darüber hinaus soll die künftige Rolle der betrieblichen und privaten Altersvorsorge beleuchtet werden.

Wir freuen uns über Ihre verbindliche Anmeldung an events@diw.de bis zum 25. November 2017.
HINWEIS: Im Vorfeld der Panelveranstaltung findet am DIW Berlin ein Workshop zur privaten Altersvorsorge statt, mehr Informationen finden Sie hier.

keyboard_arrow_up