Fabian Seyrich

Fabian Seyrich

Doktorand in der

Abteilung Makroökonomie

Fabian erhielt seinen Bachelor der Volkswirtschaftslehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Während seines Bachelors hielt er Tutorate in den Fächern Mikroökonomie sowie Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler. Danach machte Fabian seinen Master in Economics an der Freien Universität Berlin inklusive eines Auslandsemesters an der University of Melbourne. Während des Masters hielt Fabian Tutorate im Fach Macroeconomics for Managers an der University of Melbourne und arbeitete als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Makroökonomie der FU Berlin sowie am Lehrstuhl für International Finance der ESCP Europe. In seiner Masterarbeit analysierte er, wie sich der Fiskalmultiplikator in einem Neu-Keynesianischen Modell ändert, wenn man den repräsentativen Haushalt durch heterogene Haushalte ersetzt. Seine Masterarbeit wurde mit dem Förderpreis Monetäre Makroökonomik der Bundesbank ausgezeichnet. Seine Forschungsinteressen liegen hauptsächlich in der Makroökonomie und insbesondere in der Geld- und Fiskalpolitik sowie an DSGE Modellen.

Publikationen

DIW aktuell ; 73 : Sonderausgaben zur Bundestagswahl 2021 / 2021

Europa auf dem Weg zur Fiskalunion: Investitionen stärken statt Entschuldung vorantreiben

2021| Stephanie Ettmeier, Alexander Kriwoluzky, Fabian Seyrich

Vorträge

Vortrag

Unconventional Fiscal Policy in HANK

Fabian Seyrich
[Online], 23.08.2021 - 27.08.2021
| 36th Annual Congress of the European Economic Association - 74th European Meeting of the Econometric Society: EEA - ESEM 2021; Vitual
keyboard_arrow_up