Sabine Zinn ist Professorin an der Humboldt-Universität

Personalie vom 16. November 2020

Sabine Zinn wurde am 4.11.2020 zur Professorin für Sozialwissenschaftliche Methoden mit dem Schwerpunkt Survey-Methodik an der Humboldt-Universität zu Berlin ernannt. Wir gratulieren und freuen uns, dass sie dem SOEP dabei weiterhin als Mitglied des Direktoriums und Leiterin des Bereichs „Surveymethodik und -management“ erhalten bleiben wird.
„Darüber hinaus freuen wir uns, dass wir mit der Berufung von Frau Zinn unsere bisherige Zusammenarbeit mit dem Institut für Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität fortsetzen und in den nächsten Jahren weiter vertiefen können“, sagt Stefan Liebig, Leiter des SOEP.

Sabine Zinn, die 2019 in ihrer heutigen Funktion zum SOEP kam, hat Wirtschaftsmathematik an der Universität Jena studiert und als Doktorandin am Max-Planck-Institut für Demografische Forschung in Rostock im Bereich „Statistische Demografie“ gearbeitet. Danach war sie zunächst als Statistikerin im Projekt Nationales Bildungspanel (NEPS) der Universität Bamberg tätig und übernahm anschließend am Leibniz Institut für Bildungsverläufe die Leitung des Bereichs „Methoden der Survey-Statistik“.

Sabine wurde im Bereich „Modellierung und Simulation“ an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der Universität Rostock promoviert und hat dort auch ihre Lehrbefähigung in den Bereichen "Survey-Statistik" und "Demografie" erworben.

Monika Wimmer

Referentin Kommunikation in der Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel