DIW Berlin hat neuen Geschäftsführer
Michael Herzog führt künftig die Geschäfte

Pressemitteilung vom 28. November 2000

Das Kuratorium des DIW Berlin hat auf seiner gestrigen Sitzung Michael Herzog einstimmig zum neuen Geschäftsführer gewählt. Er tritt sein neues Amt als Vorstandsmitglied bereits zum 1. Dezember 2000 an. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre.
Der gelernte Jurist und Wirtschaftsfachmann Herzog (54) bringt fundierte Kenntnisse aus einer langjährigen Tätigkeit in der Industrie mit. Somit ist es dem DIW Berlin unter seinem Präsidenten, Prof. Dr. Klaus F. Zimmermann, gelungen, zusätzliches Erfahrungspotential für das Institut zu mobilisieren. In einer Zeit, in der die Forschungsinstitute zur Einführung neuer Kosten- und Leistungsrechnungen verpflichtet sind, kommt diese Verstärkung gerade recht.

Herr Herzog blickt auf eine erfolgreiche kaufmännische Karriere in der Industrie zurück. So trug er zuletzt als Leiter der Personalabteilung Personalgesamtverantwortung und als Finanzprokurist und Mitglied der Geschäftsleitung kaufmännische Gesamtverantwortung. Vorher verantwortete er als kaufmännischer Leiter die Schwerpunkte Rechnungswesen und Jahresabschluß, Steuern und Betriebsprüfung sowie die allgemeine kaufmännische Verwaltung. Darüber hinaus ist Herzog seit 1976 selbständiger Rechtsanwalt und war als Ressortleiter im Verlagsbereich lange Zeit journalistisch tätig.

Seit gestern steht die neue Homepage des DIW Berlin unter http://www.diw.de zur Verfügung. Neben einer kompletten Darstellung des Instituts werden aktuelle Wirtschafts- und Strukturdaten, Prognosen und Gutachten angeboten.