Direkt zum Inhalt

Maschinenbau: mittelgroße Unternehmen mit höchsten Einsparpotentialen

DIW Wochenbericht 51/52 / 2009, S. 895-899

Alexander S. Kritikos, Alexander Schiersch

get_appDownload (PDF  368 KB)

get_appGesamtausgabe/ Whole Issue (PDF  0.53 MB)

Abstract

Der deutsche Maschinenbau ist seit langem sowohl national als auch international sehr erfolgreich. Wie in kaum einem zweiten Sektor dominieren zudem mittelgroße Unternehmen. Eine erste Analyse des DIW Berlin zeigt, dass sich dieser Erfolg nicht auf eine volle Ausschöpfung vorhandener Effizienzpotentiale zurückführen lässt. Es finden sich vielmehr ähnliche Einsparpotentiale wie in anderen Branchen (beispielsweise der Chemieindustrie). Noch auffälliger ist, dass mittelgroße Unternehmen nicht nur im Vergleich zu großen, sondern sogar im Vergleich zu kleinen Unternehmen die größten Einsparpotentiale aufweisen.

Alexander Schiersch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Unternehmen und Märkte

Themen: Industrie



JEL-Classification: C40;L60
Keywords: Data envelopment analysis, German engineering firms, Efficiency, Firm size
Frei zugängliche Version: (econstor)
http://hdl.handle.net/10419/151896

keyboard_arrow_up