Zur Ertragsentwicklung in der Industrie

DIW Wochenbericht 20 / 1935, S. 81-82

get_appGesamtausgabe/ Whole Issue (PDF  3.02 MB)

Abstract

Mit der fortschreitenden Erholung der Industriewirtschaft haben sich auch die Erträge gebessert. Auf Grund der Bilanzstatistik der deutschen Aktiengesellschaften kann man schätzen, daß die gesamte Industrie 1932 noch mit Verlust abgeschlossen hatte; 1933 dürften Gewinn und Verlust sich gerade die Waage gehalten haben; 1934 wurde - zum ersten Mal seit 1930 - wieder ein bescheidener Gewinn ausgewiesen, der wohl zwischen 500 und 1000 Mill. RM betragen hat. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, daß nicht der gesamte Gewinn in der Bilanz erscheint : ein Teil dient der Stärkung der offenen oder stillen Reserven, ein anderer wird zur Abdeckung früherer Verluste verwendet.

keyboard_arrow_up