Direkt zum Inhalt

Geldmarkt und Golddiskontbank

DIW Wochenbericht 21 / 1935, S. 87

get_appGesamtausgabe/ Whole Issue (PDF  3.07 MB)

Abstract

In den letzten Wochen ergab sich am Berliner Geldmarkt ein starkes Überangebot an kurzfristig verfügbaren Mitteln; der Privatdiskont konnte auf einen Stand gesenkt werden, der seit dem Jahre 1909 noch nicht wieder erreicht wurde. Um dem Markt ein liquides Anlagepapier erster Ordnung zu bieten und so die Überfülle an kurzfristig disponiblen Mitteln abzuschöpfen, hat sich die Deutsche Golddiskontbank, Tochterinstitut der Reichsbank, entschlossen, ab 21.Mai Solawechsel auszugeben. Der Markt hat bereits einen erheblichen Betrag an solchen Wechseln aufnehmen können, ohne daß sich die Tendenz geändert hätte.

keyboard_arrow_up