Expertenrat Demografie: C. Katharina Spieß nimmt an der Auftaktsitzung teil

Bericht vom 17. September 2014

Gemeinsam mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière sowie anderen Wissenschaftlern und Publizisten hat C. Katharina Spieß, Leiterin der Abteilung Bildung und Familie im Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), am Dienstag an der ersten Sitzung des Expertenrats Demografie teilgenommen.

Mit seiner Expertise begleitet der Expertenrat die im Jahr 2012 verabschiedete Demografiestrategie der Bundesregierung. In dem elfköpfigen Gremium sind neun Wissenschaftler und zwei Publizisten vertreten.

Während des Fachgesprächs, das im Bundesinnenministerium stattfand, diskutierten die Teilnehmer vor allem Chancen und Herausforderungen des Lebens in Familien. Der demografische Wandel trägt dazu bei, dass die Familien vor immer neuen Aufgaben stehen, auch, um ihr Familien- und Berufsleben zu vereinbaren. Diskutiert wurde ebenfalls, was dies für die Familienpolitik bedeutet.

Der Expertenrat wird sich künftig zweimal im Jahr treffen. Die nächste Sitzung wird im Januar 2015 stattfinden.