„Run“ auf die Rente mit 63 ist keine Überraschung: Kommentar von Anika Rasner

Kommentar vom 26. November 2014

Die „Rente mit 63“ erfreut sich äußerst großer Beliebtheit: Bereits über 160 000 Personen haben den abschlagsfreien Renteneintritt mit 63 Jahren bei der Deutschen Rentenversicherung beantragt – weit mehr, als die Bundesregierung angenommen hat. Zusätzlich zu den Personen, die auch ohne die neue Regelung vorzeitig in Rente gegangen wären, hatte sie lediglich mit 50 000 weiteren Antragsstellern gerechnet. Die Kosten – und damit die langfristigen Belastungen für die zurzeit noch gut gefüllte Rentenkasse – werden damit sehr viel höher sein als zunächst kalkuliert.

Der vollständige Kommentar im DIW Wochenbericht 48/2014 (PDF, 471.57 KB)