Open Source Energiewende (OSE)

Aktuelles Projekt

Abteilung

Energie, Verkehr, Umwelt

Projektleitung

Wolf-Peter Schill

Projektzeitraum

18. Dezember 2017 - 6. Oktober 2020

Auftraggeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Kooperationspartner

Neon Neue Energieökonomik, Technische Universität Berlin, ETH Zürich, Dr. Tom Brown, JBB Rechtsanwälte

Ziel des Auftrags ist es, wissenschaftlich fundierte Expertise in Form von Analysen und Umsetzung von Open-Source-Daten und quelloffener Modellierung des Stromsystems für die Energiewende bereitzustellen. Hierdurch soll die Robustheit, Transparenz und Qualität von quantitativen Analysen nachhaltig verbessert werden. Im Rahmen des Projekts werden der Status Quo und die Perspektiven von Open-Source-Ansätzen in Strommarktmodellierung analysiert und mit mit Stakeholdern diskutiert.  Außerdem wird die bestehende Plattform Open Power System Data aktualisiert, erweitert und verbessert. Ergänzend wird ein wissenschaftlicher Modellvergleich von Open-Source-Strommarktmodellen durchgeführt. Dieser Modellvergleich ist der Schwerpunkt der DIW-Aktivitäten im Projekt.

DIW Team

Partner