Bereich Forschungsdatenzentrum

Die ExpertInnen des Forschungsdatenzentrum (FDZ SOEP)  bereiten die SOEP-Daten so auf, dass sie optimal für wissenschaftliche Analysen  genutzt werden können – und zwar sowohl für Quer- als auch für Längsschnittanalysen. Sie generieren zahlreiche nutzerfreundliche Variablen. Außerdem imputieren sie, zum Beispiel wenn es um Einkommen geht, fehlende Angaben der Befragten. Darüber hinaus stellen sie kleinräumige Regionalcodes über unterschiedlich abgesicherte Zugangswege bereit.

Die Daten werden als Scientific Use Files Forschenden aus der ganzen Welt auf Grundlage eines Nutzungsvertrags zur Verfügung gestellt. Daten, für die strengere Datenschutzrichtlinien gelten, können entweder per Remote-Zugang, kontrollierter Datenfernverarbeitung oder an einem sicheren Gastarbeitsplatz genutzt werden.

Alle Daten werden ausführlich dokumentiert. Die Dokumentationen sind online verfügbar – entweder in Form von einzelnen pdf-Dokumenten oder über das von SOEP-MitarbeiterInnen entwickelte Open-Source Web-Dokumentationssystem (paneldata.org).

Unterstützt werden die ExpertInnen des FDZ von Fachangestellten für Sozial- und Marktforschung, die am SOEP ausgebildet wurden oder aktuell ausgebildet werden.

Das FDZ SOEP  ist ein vom Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten akkreditiertes Forschungsdatenzentrum und engagiert sich im Ständigen Ausschuss Forschungsdateninfrastruktur (FDI Ausschuss) für den Austausch zwischen den verschiedenen Forschungsdatenzentren.

Bereichsleitung

Team