Eine neue Finanzarchitektur für die Europäische Union ist lange überfällig: Kommentar von Kristina van Deuverden

Kommentar vom 25. April 2018

Nachdem der französische Präsident Emmanuel Macron im Herbst vergangenen Jahres seine Reformanstöße für die Europäische Union (EU) vorgelegt hatte, kam er in der vergangenen Woche erstmalig nach der Regierungsbildung nach Berlin. Für die künftige Finanzarchitektur der EU finden sich in Macrons Vorschlägen vor allem zwei Ansatzpunkte: der EU-Haushalt und ein EU-Finanzminister. Punkte, die bei europäischen Nachbarn – insbesondere bei Deutschland – auf Skepsis stoßen. [...]

Downloads