„Kurz vor der Einschulung gibt es kaum noch Kinder, die nicht in eine Kita gehen.“ Interview mit C. Katharina Spieß

Interview vom 9. Mai 2018

Frau Spieß, Sie haben sich in einer Studie mit Kindern auseinandergesetzt, die nicht in eine Kita gehen. Was ist der Fokus Ihrer Untersuchung?

Es geht dabei um die Kinder im sogenannten Kindergartenalter, also im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt, und die Frage, welche Kinder heutzutage keine Kindertageseinrichtung besuchen. Wir wissen aus der amtlichen Statistik, dass das sehr wenige Kinder sind. Lediglich sechs Prozent dieser Altersgruppe besuchen keine Kindertageseinrichtung. Hintergrund unserer Untersuchung war, dass in Deutschland immer wieder darüber diskutiert wird, ob wir eine Kita-Pflicht brauchen, also eine Pflicht, dass auch noch die letzten sechs Prozent eine Kita besuchen. Allerdings hatten wir bisher kaum systematische, detaillierte und neuere Erkenntnisse darüber, wer eigentlich diese sechs Prozent sind. [...]

Downloads

  • Interview DIW Wochenbericht Nr. 19/2018 (PDF, 69.06 KB)
  • O-Ton von C. Katharina Spieß
    Kurz vor der Einschulung gibt es kaum noch Kinder, die nicht in eine Kita gehen - Interview mit C. Katharina Spieß
    .

Themen: Bildung, Familie