Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D.

Präsident im

Vorstand

Kontakt

+49 30 89789 - 311
Forschungsthemen und Arbeitsbereiche

Marcel Fratzscher ist Präsident des DIW Berlin, Professor für Makroökonomie an der Humboldt-Universität zu Berlin und schreibt als Autor regelmäßig zu wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Themen. Er ist u.a. Mitglied des High-level Advisory Board der Vereinten Nationen zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs), Mitherausgeber des Journal of International Economics, Mitglied des Beirats des Bundeswirtschaftsministeriums und Mitglied des Kuratoriums der Hertie School of Governance. Seine inhaltliche Arbeit fokussiert sich auf Themen der Makroökonomie, Verteilung und Integration Europas. Im Mai 2018 erschien bei OUP sein aktuelles Buch „The Germany Illusion", das die Rolle Deutschlands in Europa analysiert. Marcel Fratzscher ist Autor einer zweiwöchigen Kolumne bei Zeit Online „Fratzschers Verteilungsfragen".

Downloads

Publikationen

DIW Weekly Report 22/23/24 / 2019

German Economy Performing Well Despite Odds; Time to Rethink Debt Rules: Editorial

2019| Claus Michelsen, Guido Baldi, Martin Bruns, Marius Clemens, Geraldine Dany Knedlik, Hella Engerer, Marcel Fratzscher, Stefan Gebauer, Max Hanisch, Simon Junker, Konstantin Kholodilin, Malte Rieth, Thore Schlaak
DIW Wochenbericht 24 / 2019

Deutsche Wirtschaft trotzt der schlechten Stimmung – Schuldenregeln gehören auf den Prüfstand: Editorial

2019| Claus Michelsen, Guido Baldi, Martin Bruns, Marius Clemens, Geraldine Dany-Knedlik, Hella Engerer, Marcel Fratzscher, Stefan Gebauer, Max Hanisch, Simon Junker, Konstantin A. Kholodilin, Malte Rieth, Thore Schlaak
DIW Weekly Report 16/17/18 / 2019

Europe Must Focus on Its Strengths: Editorial

2019| Marcel Fratzscher, Alexander Kriwoluzky
DIW Weekly Report 16/17/18 / 2019

A Stable and Social Europe: Fiscal Rules, a Stabilization Fund, Insolvency Rules, Gender Quota, Gender Pension Gaps, and Education: Reports

2019| Franziska Bremus, Marius Clemens, Marcel Fratzscher, Anna Hammerschmid, Tatsiana Kliatskova, Alexander Kriwoluzky, Claus Michelsen, Carla Rowold, Felix Weinhardt, Katharina Wrohlich
DIW Wochenbericht 18 / 2019

Deutschland braucht einen grundlegenden Wandel in seiner Europapolitik: Kommentar

2019| Marcel Fratzscher
Tages- und Wochenzeitschriften

Germany’s Economic Model is not the Problem

In: BerlinOeconomicus (03.07.2019), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
Tages- und Wochenzeitschriften

Willensbekundungen reichen nicht

In: Die Zeit (11.07.2019), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
Tages- und Wochenzeitschriften

Europa braucht den nächsten Jacques Delors

In: Die Zeit (28.06.2019), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
Tages- und Wochenzeitschriften

Die EU braucht auf Trump eine Antwort

In: Frankfurter Rundschau (18.06.2019), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher
Tages- und Wochenzeitschriften

Germany's Economic Model is not the problem

In: The Financial Times Europe (17.06.2019), [Online-Artikel] | Marcel Fratzscher

Vorträge

Moderation

Assessing the EU’s Fiscal and Economic Architecture: What Way Forward?: Discussion

Hamburg, 22.02.2019, Rethinking Europe: Celebrating Helmut Schmidt at 100: International Symposium of the Federal Chancellor Helmut Schmidt Foundation in Cooperation with the Jacques Delors Institute Berlin, the German Institute for Economic Research and the Körber-Stiftung| Marcel Fratzscher
Moderation
Berlin, 11.04.2019 , Marcel Fratzscher
Moderation
Berlin, 19.11.2018 , Marcel Fratzscher
Diskussionsteilnahme

Europe Ended Someplace Else - A Presentation of the Book “Euro Tragedy: A Drama in Nine Acts”

Berlin, 30.10.2018, Berlin Lunchtime Meeting, DIW Berlin| Marcel Fratzscher
Vortrag

Systematic Intervention and Currency Risk Premia

Freiburg, 02.09.2018 - 05.09.2018, Digitale Wirtschaft: Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik 2018| Marcel Fratzscher, Lukas Menkhoff, Lucio Sarno, Maik Schmeling, Tobias Stöhr

Medienbeiträge