Rückblick: DIW Europe Lecture mit Christine Lagarde

Bericht vom 27. März 2018

Wie muss die Eurozone reformiert werden, um besser auf Krisen vorbereitet zu sein? Christine Lagarde, Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), hat dazu klare Vorstellungen. Am Montag, den 26. März 2018 erläuterte sie ihre Reformideen im Rahmen der DIW Europe Lectures im mit 250 Gästen vollständig gefüllten Saal des Auditoriums Friedrichstraße.

Einen Rückblick auf die Veranstaltung mit Video finden Sie hier.

Die DIW Europe Lecture ist eine Veranstaltungsreihe mit führenden EntscheidungsträgerInnen aus Politik und Wissenschaft zur Zukunft Europas. Ziel ist es, Debatten zu Kernfragen der europäischen Politik nach Berlin zu bringen. In der Reihe DIW Europe Lecture hielten bereits Mario Draghi, Präsident der EZB, Lawrence H. Summers, ehemaliger US-Finanzminister und Professor der Harvard Universität und Barry Eichengreen, Professor an der Universität Berkley, Vorträge.

Themen: Europa , Finanzmärkte