Direkt zum Inhalt

Nachrichten der Abteilung Unternehmen und Märkte

close
Gehe zur Seite
remove add
301 Ergebnisse, ab 1
Pressemitteilung

Online-Plattformen wie Facebook können mehr als die Hälfte der Internetaktivität verfolgen

Studie zeigt: Digitale Plattformen können bis zu 52 Prozent der Seiten nachvollziehen, die InternetnutzerInnen besuchen – Plattformen können Tracker über Like-, Share- oder Login-Buttons laden – Durch Auswertung des Surfverhaltens ihrer NutzerInnen können Plattformen Rückschlüsse auf Menschen ziehen, die selbst nicht dort angemeldet sind – Aufsichtsbehörden ...

20.07.2022
Pressemitteilung

DIW-Ökonom Tomaso Duso in Monopolkommission berufen

DIW-Wettbewerbsökonom Prof. Dr. Tomaso Duso, Leiter der Abteilung Unternehmen und Märkte im Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wird zum 1. Juli 2022 Mitglied der Monopolkommission. Die Kommission ist ein ständiges, unabhängiges Gremium, das die Bundesregierung sowie Bundestag und Bundesrat in Sachen Wettbewerbsrecht, Wettbewerbspolitik und Regulierung ...

30.06.2022
Pressemitteilung

Breitbandinternet macht Unternehmen produktiver – aber nicht in allen Branchen

DIW-Studie nimmt Breitbandausbau der Jahre 2010 bis 2015 unter die Lupe – Vor allem Dienstleister sind produktiver geworden, allerdings große Unterschiede zwischen Branchen – Industrieunternehmen haben nicht profitiert – Umrüstung und zügiger Ausbau der Glasfasernetze nötig Der Ausbau des Breitbandinternets in den Jahren 2010 bis 2015 hat einige Unternehmen in ...

22.06.2022
Statement

Tankrabatt: Lieber durch Transfers die Haushalte entlasten als die Preise künstlich drücken

Die Steuersenkung auf Benzin und Diesel zum 1. Juni hat die Preise an den Tankstellen nur kurzzeitig senken können. Tomaso Duso, Wettbewerbsexperte und Leiter der Abteilung Unternehmen und Märkte im DIW Berlin, kommentiert die Gründe des verpufften Tankrabatts und empfiehlt zielgerichtetere Maßnahmen der Politik:

08.06.2022| Tomaso Duso
Pressemitteilung

Bauvolumen wächst trotz Corona-Krise kräftig – Preise schießen 2022 weiter in die Höhe

DIW Bauvolumenrechnung: Umsätze im Bausektor werden weiter kräftig wachsen – Wohnungsneubau erweist sich als besonders krisenfest – Wirtschaftsbau und öffentliche Hand dürften aufholen – Rapide steigende Produzentenpreise bleiben Herausforderung – Konkrete mittel- und langfristige Investitionsplanung der neuen Bundesregierung könnte Perspektiven für ...

12.01.2022
Personalie

Nuria Boot has successfully defefended her dissertation

Nuria Boot has successfully defended her dissertation at the KU Leuven. The dissertation with the title "Essays on Common Ownership and Financial Benchmark Rates" was supervised by Professor Dr. Jo Seldeslachts (KU Leuven and DIW Berlin). Nuria was a PhD student in the Firms and Markets Department and GC class of 2016. We congratulate Nuria on her success and wish her all the best for her future ...

25.10.2021
Pressemitteilung

TouristInnen lassen sich nur von strengen Reisebeschränkungen abschrecken, Appelle und Warnungen reichen nicht

DIW-Studie untersucht am Beispiel Mallorca den Einfluss der Corona-Pandemie sowie Maßnahmen zu ihrer Eindämmung auf Passagierflugverkehr – Reiseverbote und Quarantänepflichten beeinträchtigten Flugverkehr nach Mallorca erheblich – Corona-Regeln in Urlaubsregion wie Maskenpflicht oder Ausgangssperren haben keinen Effekt – Veröffentlichung von Inzidenzen im ...

29.09.2021
DIW aktuell

Industriepolitik: Technologieorientierte öffentliche Investitionsfonds als neues Element

Inwieweit darf oder muss der Staat in die Wirtschaft eingreifen? Dies ist seit jeher die zentrale Frage in der Debatte um die richtige Industriepolitik. Dass die Industrie in Deutschland ein entscheidender Faktor für Wohlstand ist, bleibt unbestritten. Diverse Krisen der letzten Jahre wie die Finanz- und Schuldenkrise, der Klimawandel oder die Corona-Pandemie, aber auch der wirtschaftliche...

27.07.2021| Heike Belitz, Martin Gornig
Bericht

Energie- und Umweltschutzbeihilfen: DIW Berlin beteiligt sich an Studie der EU-Kommission

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) hat gemeinsam mit einem internationalen Konsortium im Auftrag der Europäischen Kommission eine Studie für die überarbeiteten Leitlinien für europäische Energie- und Umweltschutzbeihilfen (CEEAG) erstellt. Die Vorschläge dazu veröffentlichte die EU-Kommission am 11. Juni. Bis zum 2. August 2021 laufen ...

22.06.2021| Tomaso Duso
Personalie

Tomaso Duso in Lenkungsausschuss von "CEPR Competition Policy RPN" berufen

Tomaso Duso wurde als eines von vier Mitgliedern in den Lenkungsausschuss des neu gegründeten CEPR Competition Policy Research & Policy Network berufen. Das CEPR Competition Policy RPN hat sich zum Ziel gesetzt, eine führende Plattform für die kritische Diskussion über Gestaltung und Durchführung von Wettbewerbspolitik zu werden. Das RPN will ein Netzwerk, bestehend aus ...

08.06.2021
Pressemitteilung

Marktkonzentration steigt – aber nur bei Dienstleistungen

Konzentration in deutschen Produktmärkten bleibt insgesamt langfristig konstant, steigt aber im Dienstleistungssektor – In EU- und weltweiten Dienstleistungsmärkten nimmt Konzentration stärker zu als in nationalen Produktmärkten – Treiber sind meist Eintrittsbarrieren, aber auch höhere Effizienz – Strengere Fusionskontrolle gefordert Die viel beschworene ...

19.05.2021
Personalie

Melissa Newham has successfully defended her dissertation

Melissa Newham, who works at the Firms and Markets department, has successfully defended her dissertation at the KU Leuven. The dissertation with the title "Essays on the Economics of the Pharmaceutical Industry" was supervised by Jo Seldeslachts (KU Leuven and DIW Berlin). We congratulate Melissa on her success and wish her all the best for her future career!

28.04.2021
Pressemitteilung

Mit Roaming gegen Funklöcher: Wie der Netzausbau in ländlichen Regionen gelingen kann

Studie zum Mobilfunknetzausbau in dünn besiedelten Regionen vergleicht drei Kooperationsmodelle – Weniger Kosten für Anbieter bei umfassendem Network Sharing, aber geringere Netzabdeckung – KonsumentInnen profitieren am stärksten von Roaming-Abkommen – Gebietsabsprachen zwischen Anbietern erhöhen Netzabdeckung – Behörden könnten Roaming-Abkommen ...

28.04.2021
Pressemitteilung

Bauwirtschaft trotzt der Corona-Krise – Dennoch ruhigeres Geschäft im Jahr 2021

DIW Bauvolumenrechnung: Wohnungsbau stemmt sich gegen Corona-Krise, Investitionen im Wirtschaftsbau schrumpfen, öffentliche Hand springt ein – Unter dem Strich deutlich wachsende Bauleistung in den Jahren 2020 bis 2022 – Kommunale Finanzreform könnte Kommunen stärken Die Bauwirtschaft ist in Deutschland bislang verhältnismäßig gut durch die Corona-Pandemie ...

13.01.2021
Statement

Grünes Licht für Fitbit-Übernahme durch Google ist bedauernswert

Die EU-Kommission hat die Übernahme des Fitnesstracker-Herstellers Fitbit durch Google genehmigt. Dazu ein Statement von Wettbewerbsökonom Tomaso Duso, Leiter der Abteilung Unternehmen und Märkte am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

17.12.2020| Tomaso Duso
Medienbeitrag

Eine breite Teststrategie könnte weiteren Schaden begrenzen

Verluste menschlichen Lebens und Milliardenhilfen ließen sich eindämmen, wenn Deutschland eine aktivere Teststrategie verfolgen würde, urteilt DIW-Forscher Hannes Ullrich. Dieser Beitrag ist am 15. Dezember 2020 als Gastbeitrag im Tagesspiegel erschienen. Die aktuelle Entwicklung in der Pandemie hat einen härteren Lockdown in Deutschland zum Schutz von Menschenleben und wirtschaftlicher ...

15.12.2020| Hannes Ullrich
Personalie

Maximilian Schäfer has successfully defefended his dissertation

Maximilian Schäfer has successfully defended his dissertation at the Technische Universität Berlin in November 2020. The dissertation with the title "Three Essays on the Economics of Digitization" was supervised by Prof. Dr. Tomaso Duso (DIW Berlin, Technische Universität Berlin) and Prof. Dr. Hannes Ullrich (DIW Berlin, University of Copenhagen). Maximilian was a PhD student in the ...

26.11.2020
Pressemitteilung

Unisex-Regelung bei privater Krankenversicherung zeigt Wirkung

Seit 2013 müssen bei Neuverträgen der privaten Krankenversicherung die Tarife für Männer und Frauen einheitlich sein – Männer wechseln seitdem seltener in private Krankenversicherung, Frauen etwas häufiger – Starker Effekt vor allem bei Selbstständigen und geringfügig Beschäftigten Die Einführung von Unisex-Regeln bei der privaten Krankenversicherung ...

28.10.2020
Pressemitteilung

EU-Regionalbeihilfen haben positiven Einfluss auf Investitionen

DIW-WissenschaftlerInnen analysieren Auswirkungen von regionalen Beihilfen auf Investitionstätigkeit von Unternehmen – Neue EU-Leitlinien von 2014 erschweren unter anderem Vergabe von Beihilfen an große Unternehmen – Investitionen von Großunternehmen gehen in Folge zurück – Europäisches Rahmenwerk für Regionalbeihilfen sollte nachjustiert werden – ...

14.10.2020
Personalie

Kevin Ducbao Tran has successfully defefended his dissertation

Kevin Ducbao Tran has successfully defended his dissertation at the Technische Universität Berlin in September 2020. The dissertation with the title "Three Essays on the Economics of Online Platforms" was supervised by Prof. Dr. Tomaso Duso (DIW Berlin, Technische Universität Berlin) and Prof. Dr. Hannes Ullrich (DIW Berlin, University of Copenhagen). Kevin was a PhD student in the Firms ...

01.10.2020
301 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up