Gender Studies

Publikationen
Diskussionspapiere/ Discussion Papers (2018)

Labor Supply under Participation and Hours Constraints

Kai-Uwe Müller, Michael Neumann, Katharina Wrohlich
DIW Wochenbericht (10 / 2018)

Gender Pay Gap besonders groß bei niedrigen und hohen Löhnen

Patricia Gallego Granados, Katharina Wrohlich
SOEPpapers (2018)

Mehr oder weniger arbeiten? Es kommt darauf an, wie man fragt: Methodische Aspekte der Präferenzmessung gewünschter Arbeitszeiten

Verena Tobsch, Wenzel Matiaske, Elke Holst, Tanja Schmidt, Hartmut Seifert
Publikationsübersicht

Die Forschungsgruppe

Der im Dezember 2010 geschaffene Forschungsbereich „Gender Studies" ist relevant für alle Abteilungen des DIW Berlin. Grundsätzlich geht es um die Einbeziehung der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bedeutung der Kategorie Geschlecht in die wissenschaftlichen Analysen. Ziel ist es, strukturelle Unterschiede zwischen den Geschlechtern zu erkennen und zu verstehen sowie in der Forschungsarbeit gesellschaftliche Mechanismen ihrer Produktion und Reproduktion aufzudecken und zu berücksichtigen.Dabei geht es auch um die Frage, wie kulturelle Formen und soziale Strukturen interagieren und das Handeln von Frauen und Männern (unterschiedlich) begrenzen.

Konferenz