Beiträge von Marcel Fratzscher

297 Ergebnisse, ab 1
Blog Marcel Fratzscher

Solidarität schlägt Sozialdarwinismus

Altruismus und Kooperation nehmen in großen Krisen zu – so auch in der Corona-Pandemie. Jetzt ist wichtig, das gemeinsame Gefühl der Verbundenheit nicht zu verspielen. Die Verlängerung des harten Lockdowns und die zusätzlichen Beschränkungen von Bewegungsfreiheit und anderen Grundrechten stellen Deutschland vor eine Zerreißprobe. Wie wird die deutsche Gesellschaft ...

08.01.2021| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Das Impfdesaster, an dem wir alle Mitschuld tragen

Dieser Text erschien am 6.1.2021 als Gastbeitrag im SPIEGEL., Die EU hat bei der Planung der Impfkampagne einiges richtig gemacht – und einen entscheidenden, leider aber fast zwangsläufigen Fehler. Dessen Wurzeln liegen tief: in einer völlig verqueren öffentlichen Fehlerkultur., Die hochemotionale Debatte über die schleppende Verteilung von Impfstoffen richtet nachhaltigen ...

06.01.2021
Blog Marcel Fratzscher

2021 könnte zum Jahr der Ernüchterung werden

Dieser Text erschien am 1.1.2021 als Gastbeitrag im Tagesspiegel., Viele Wirtschaftsprognosen gehen von einer kräftigen Erholung in diesem Jahr aus. Das dürfte sich als Illusion erweisen. Selten in den vergangenen Jahrzehnten war die Ungewissheit für die Menschen und die Wirtschaft größer als heute. Selten waren Prognosen – sei es zu Gesundheit oder Wirtschaft – ...

04.01.2021| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Ich bin ein Quotenmann

Seit Jahrhunderten sind wir Männer privilegiert. Wenn jetzt eine Frauenquote in Unternehmen gilt, bringt das nicht nur Chancengleichheit. Es nützt auch den Männern., Die Entscheidung, eine Frauenquote in Vorständen einzuführen, hat in den vergangenen Wochen viele Diskussionen ausgelöst. Für die einen ist ein solches Gesetz ein Eingriff in die Freiheit von Unternehmen, ...

04.01.2021| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Höhere Schulden wären nicht das Schlechteste

Je mehr gespart wird, desto länger bleiben die Zinsen niedrig. Der Staat kann seine Schulden und Ausgaben für lau finanzieren, die Bürger schlecht vorsorgen. Und jetzt? Zwei interessante Fakten wurden diese Woche bekannt: Die Bundesregierung erhält in diesem Jahr sieben Milliarden Euro für ihre neuen oder neu finanzierten Schulden. Gleichzeitig ist es der wichtigste Vorsatz ...

21.12.2020
Blog Marcel Fratzscher

Corona-Hilfe: In der Pandemie vergessen

Menschen in Minijobs haben keinerlei Anspruch auf Kurzarbeitergeld oder Arbeitslosenhilfe. Hunderttausende verlieren ihre Arbeit, die für viele der Haupterwerb ist., Dieser Beitrag ist am 10. Dezember 2020 in der ZEIT ONLINE–Kolumne Fratzschers Verteilungsfragen erschienen. Hier finden Sie alle Beiträge von Marcel Fratzscher., Mit der zweiten Corona-Welle werden viele Beschäftigte ...

14.12.2020
Statement

EZB sendet Signal, dass Zinsen wohl auch in kommenden Jahren auf sehr niedrigem Niveau bleiben

DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die heutige Sitzung des EZB-Rats wie folgt:

10.12.2020| Marcel Fratzscher
Statement

Zu zögerliche Maßnahmen würden noch mehr Schaden für die Wirtschaft bedeuten

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die MinisterpräsidentInnen der Länder wollen am Mittwoch über weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie entscheiden. Dazu ein Statement von DIW-Präsident Marcel Fratzscher:

23.11.2020| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Nach US-Wahl: Jetzt muss Europa ein Freihandelsabkommen mit den USA aushandeln

Dass Trump mit einigen Vorwürfen recht hatte, können die Europäer gegenüber Joe Biden als US-Präsident nicht mehr leugnen. Nun sollten sie ein transatlantisches Freihandelsabkommen vorantreiben – auch um Chinas Macht zu begrenzen. Die Fehler von TTIP müssen dabei korrigiert werden. , Dieser Beitrag ist am 8. November 2020 bei WELT online erschienen., Die Wahl von ...

09.11.2020
Statement

Biden dürfte wirtschaftspolitischen Konfrontationskurs gegenüber Europa und China fortsetzen

DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert den Ausgang der US-Präsidentenwahl:

09.11.2020| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

US-Wahl – Keine falschen Hoffnungen

Auch ein Präsident Joe Biden wird die "America-first"-Politik von Donald Trump fortsetzen, nur geschickter und weniger radikal. Darauf muss sich die EU jetzt vorbereiten. Die Erleichterung vieler Europäerinnen und Europäer ist groß, dass nach tagelangem Auszählungsmarathon die Wahl der Amerikanerinnen und Amerikaner doch auf Joe Biden gefallen ist – auch wenn der ...

09.11.2020| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Die deutsche Corona-Illusion

Deutschland ist bisher gut durch die Corona-Krise gekommen? Das stimmt nur bedingt. Und es ist auch keineswegs selbstverständlich, dass es so bleibt. Hier ist eine Frage an Sie als Leserin oder Leser, ganz hypothetisch: Welches Land würden Sie wählen, wenn Sie sie mit dem heutigen Wissen nochmals in den März 2020 zurückgehen und ganz frei entscheiden könnten, wo Sie ...

30.10.2020| Marcel Fratzscher
Statement

EZB hat in Krise beschränkte Möglichkeiten - wichtigere Rolle kommt Finanzpolitik zu

Die Europäische Zentralbank (EZB) hält sich angesichts der Corona-Krise weitere Lockerungschritte offen. DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die heutige Sitzung des EZB-Rats:

29.10.2020| Marcel Fratzscher
Statement

Selektiver Shutdown schützt Gesundheit und Wirtschaft

Bund und Länder haben neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Dazu ein Statement von DIW-Präsident Marcel Fratzscher:

28.10.2020| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Die Corona-Solidarität darf nicht gefährdet werden

Wer die Wirtschaft gegen Corona-Regeln aufrechnet, erzeugt einen Konflikt, den es nicht gibt. Priorität müssen Transparenz und Angemessenheit der Maßnahmen haben. Die Stimmen werden zunehmend lauter: Man könne sich keine weiteren Restriktionen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens in Deutschland mehr erlauben, trotz der zweiten Infektionswelle, die Deutschland hart ...

19.10.2020| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Der Westen hat vom Osten gelernt

Die Wiedervereinigung war nie nur eine einseitige Integration. Auch die Menschen im Westen haben profitiert und sich angepasst – zum Beispiel beim Thema Familie. 30 Jahre nach der Wiedervereinigung fragen sich viele, wie die vergangenen drei Jahrzehnte Ostdeutschland und die Ostdeutschen verändert haben. Sie haben den Menschen in Ostdeutschland Freiheit gebracht und auch ihr ...

05.10.2020| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Junge Mütter sind die größten Leidtragenden der Corona-Pandemie

Eine Studie zeigt: In der Krisenzeit kümmern sich vor allem Mütter um die Kinder. Dabei ist ein funktionierendes Betreuungssystem essenziell – und sollte Priorität haben. Junge Familien gehören zu den größten Leidtragenden der Corona-Pandemie. Lange wurde dies bereits vermutet, nun belegt es eine Studie des DIW Berlin mit konkreten Zahlen und zeigt, dass vor ...

25.09.2020| Marcel Fratzscher
Statement

EZB bleibt auf Kurs - Verlängerung des PEPP-Anleihenkaufprogramms ist wahrscheinlich

Die Europäische Zentralbank (EZB) hält an ihrem ultralockeren Kurs fest. DIW-Präsident Marcel Fratzscher kommentiert die heutige Sitzung des EZB-Rates wie folgt:

10.09.2020| Marcel Fratzscher
Statement

 ‚Wir schaffen das‘ könnte Transformation in offene Gesellschaft einleiten

Auf dem Höhepunkt der Fluchtzuwanderung sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel heute vor fünf Jahren "Wir schaffen das". DIW-Präsident Marcel Fratzscher zieht Bilanz:

31.08.2020| Marcel Fratzscher
Blog Marcel Fratzscher

Die zwei Denkfehler der Dogmatiker

Das Hilfspaket der Großen Koalition ist klug - auch wenn Anhänger veralteter Theorien laut dagegen schreien. Die Regierung sollte sich nicht beirren lassen. Im Gegenteil. Die Bundesregierung hat das nächste Wirtschaftspaket gegen die Coronakrise geschnürt: Mit dem verlängerten Bezug des Kurzarbeitergelds etwa und der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für ...

27.08.2020| Marcel Fratzscher
297 Ergebnisse, ab 1